Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alleinerziehende werden im Stich gelassen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Alleinerziehende werden im Stich gelassen

    Ich habe eben die Steuererklärung für eine Freundin fertiggestellt. Ich musste feststellen, dass Alleinerziehende mit zwei Kindern schlechter gestellt werden als Verheiratete (beide Berufstätig) ohne Kinder.

    Sie Steuerklasse 2, 30.000€, 2 Kinder, Freibetrag 1,0 hat einen durchschnittlichen Steuersatz von rund 23%

    Eheleute, Sie Klasse 3, Er Klasse 5, kein Freibetrag. Bruttoeinkommen 80.000€ haben einen durchschnittlichen Steuersatz von rund 19%!

    Wahnsinn! Das ist nenn ich Gerechtigkeit in Deutschland.

    #2
    Der Grund: Eheleute bekommen den Grundfreibetrag in Höhe von 8652 €(2016) immer zweimal, also werden insgesamt 17304 € von der Steuer freigestellt.
    Zuletzt geändert von Adi; 21.02.2017, 05:29.

    Kommentar

    Lädt...
    X