Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuertipps - unangemessene Preissteigerung der Abo-Lieferungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuertipps - unangemessene Preissteigerung der Abo-Lieferungen

    Ich möchte hier mal eine Kritik loswerden.

    Ich erhalte die Loseblattsammlung "Steuertipps für Angestellte" im Abo und musste feststellen, dass die Januar-Lieferung erneut um 6,5 % teurer wurde.

    Lt. AGB behält sich der Verlag eine angemessene Erhöhung vor. Ich halte diese Erhöhung nicht für angemessen. Auch kann ich mich nicht erinnern, dass ich - wie es die AGB vorsieht - vier Wochen vorher darüber in Kenntnis gesetzt wurde.

    Schaut man mal die Jahre zurück, lag eine Ergänzungslieferung z.B. im Jahre 2011 noch bei rd. 20,90 EUR. Nun liegen die Kosten schon bei rd. 26 EUR (inkl. Versand). Über drei Jahre eine Preiserhöhung um gut 25 %. Ist das wirklich angemessen? Bei fünf Lieferungen pro Jahr kommt da schon ein hübsches Sümmchen zusammen; jedenfalls mich als einfachen Angestellten.

    Ich denke, es gibt Potential, die Preise mal für die kommenden Jahre "einzufrieren". Gern auch durch weniger Lieferungen (1-2 sollten reichen), dafür umfassender. Dadurch fällt schon einmal die Hälfte an Papier weg, weil ja bei jeder Lieferung das Register erneuert werden muss. Auch könnte das Register "2 - aktuelle Informationen" entfallen, weil diese ohnehin später - bei einer ausreichenden Relevanz - in die entsprechenden Kategorien eingearbeitet werden (müssen). Warum also nicht gleich?

    [ 01.02.2014, 18:58: Beitrag editiert von: brede ]

    #2
    Hallo !

    Ich persönlich bin ebenfalls der Meinung, dass eine zweijährige Aktualisierung ausreichend ist und habe deswegen das quartalsweise Abonnement gekündigt.

    Alexander

    Kommentar

    Lädt...
    X