Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

indirekte Neben-bzw. Werbungskosten bei möblierter Vermietung-BruttoWarmMiete

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    indirekte Neben-bzw. Werbungskosten bei möblierter Vermietung-BruttoWarmMiete

    Ich vermiete eine möblierte Wohnung und einzelne Zimmer in meinem Wohnhaus an Wochenendpendler, habe aber keine Verbrauchsmessung für Strom, Heizung, TV, Internet, außer bei Wasser!
    In der Broschüre "Vermietung von möblierten Wohnungen"der Akademischen steht zu dem Thema: indirekte Zuordnung der Nebenkosten :" nur indirekt möglich wenn ohne Verbrauchsmessung", sprich Zähler etc.!! Was ist damit gemeint, komme mit dieser Begriffsdefinition nicht zurecht?????
    Zuletzt geändert von balneario8; 09.01.2015, 05:18.

    #2
    Ich sehe das so: direkte Zuordnung der Nebenkosten heißt: ich habe Zähler/Zähleinrichtungen für die vermieteten Flächen, so dass ich die dort entstandenen Kosten exakt=direkt zuordnen=abrechnen kann.
    Indirekte Zuordnung: ich addiere alle Wohnflächen zusammen (meine eigene Wohnfläche,z:B 100 qm + die vermietete Wohnfläche,z.B. 50 qm) zusammen, das sind dann 150 qm. Dann addiere ich alle! angefallenen Nebenkosten auf, z.B.: Strom,Wasser,Abwasser,Müll,Steuern zusammen, das sind dann z.B. 2.400 EUR. Damit kann ich bei zeitanteiliger Vermietung die Nebenkosten wie folgt abrechnen: z.B. Monat Januar ist vermietet, dann sind die Nebenkosten wie folgt aufzuteilen: 2400 EUR durch 12 Monate = 200 für einen Monat = Januar. Ich rechne weiter: 200 EUR Nebenkosten für die Gesamtwohnfl.(150qm), das sind dann: 200/150*50=66,67 EUR Nebenkosten,anzurechnen für die verm. Wohnfläche(50qm). Oder habe ich hier einen Gedanken- oder Rechenfehler?

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für die Antwort! Ich hatte eben Bedenken, dass das FA bei nicht exakter Nebenkostenabrechnung,also direkt nachweisbare Kosten, aufgrund fehlender Ablesedaten von Zählern , z.B. auch mit der in der Bruttomiete enthaltenen Stromkosten,Wasser, Internetgebühr, TV-Gebühr etc. sagt, dass diese Kosten nicht zu den Betriebskosten zählen und somit nicht als Kosten steuerlich berücksichtigt werden.

      Kommentar


        #4
        Sie müssen Ihre Bruttomiete trennen in Miet-Einnahmen (ohne Umlagen=Betr.kosten) und in Umlagen (=Betr.kosten-Zahlungen). Nur so können Sie die zeit- und flächenanteiligen Betriebskosten nachweisen,glaubhaft machen. Mit dem Betrag Bruttomiete ist das FA nicht zufrieden!!!

        Kommentar


          #5
          Mich interessiete es auch, ich habe auch eine Wohnung zu vermieten.
          Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

          Kommentar


            #6
            Sind noch Fragen? Ich helfe gerne!!!

            Kommentar


              #7
              Danke, mit Ihrem Beitrag oben bin ich zu Recht gekommen.
              Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

              Kommentar

              Lädt...
              X