Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

was mach ich falsch?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    was mach ich falsch?

    Habe gestern das NK-Programm zum ersten Mal benutzt.

    Ich habe Daten über einen 3-Jahres-Zeitraum eingegeben. Habe eingangs das Datum auf 2011 gesetzt. Wenn ich nun eine 'Folgerechnung erstellen' will, werde ich aufgefordert das Datum zu ändern. Tu ich das, kommt immer ein Warnhinweis. Ignoriere ich den und möchte mit dem neuen Datum auswerten, gehen mir einzelne Posten (z. B. in den Heizkosten) verloren.

    Was mache ich falsch?

    Gruß, Sabine [img]smile.gif[/img]

    #2
    Frage: Abrechnungszeitraum für 3! Kalenderjahre??

    Kommentar


      #3
      Zitat:Original erstellt von Cira2005:
      Frage: Abrechnungszeitraum für 3! Kalenderjahre??
      Wie ist die Frage?

      Ist es denn nur möglich von z. B. Vorfälle mit Buchungsdatum 01.01.12 bis 31.12.12 Daten einzugeben und dann eine Abrechnung zu machen, um eine Korrekte Auswertung zu bekommen? Was mach ich denn mit den späteren?

      Kommentar


        #4
        Hallo Cira... ich hab einen Datenbestand (Rechnungen für Grundsteuer o. ä.) der bis 2011 zurückreicht eingegeben.
        Falls du mir mit deiner Frage sagen wolltest, dass man solang zurück aus Gesetzesgründen nicht abrechnen darf... Das weiß ich und es ist ja auch schon abgerechnet.

        Und nun wollte ich einfach eine Aufstellung der Kosten für z. B. 2011, 2012, 2013.

        Kommentar


          #5
          Ja, die Gesetzeslage ist mir bekannt, dass man z.B. die Abrechnung für 2012 bis zum 31.12.2013 dem Mieter zustellen muss;diese Regelung ist meist (den Mietern) unbekannt. Aber davon ist ja hier nicht die Rede. Ich würde jedes Jahr (2011,2012,2013) einzeln pro Jahr abrechnen, um letztendlich auch einen Überblick zu haben. Und nicht z.B die Grundsteuer-Rechnungen von 2011,2012,2013 in eine Mehrjahres-Abrechnung reinpacken. Ich muss noch mal sehen, ob unser NK-Programm überhaupt einen Zeitraum von 1.1.2011 bis 31.12.2013 rechnet...?

          Kommentar


            #6
            Zitat:Original erstellt von Cira2005:Ich muss noch mal sehen, ob unser NK-Programm überhaupt einen Zeitraum von 1.1.2011 bis 31.12.2013 rechnet...? [/QB]
            Es rechnet jeweils nur für 1 Jahr, d. h. wenn ich z. B. Februar 2013 eingebe, bekomme ich eine Auswertung von Febr. 13 bis Ende Jan. 14. Das Enddatum gibt das System vor.

            Was ich mir gewünscht hätte: Ich klopfe meine ganzen Belege rein und kann anschließend beliebig Auswertungen für z. B. 2012, 2014, 2013 machen. Kommt vielleicht später eine Rechnung hinzu, füge ich sie an und kann neu auswerten.

            Das klappt bei mir leider nicht, weil Posten verschwinden, wenn ich zwischen den Jahren hin und her switche.

            Ich würd mich freuen, wenn ich eine GENAUE Anleitung zur Dateneingabe bekäme. Ich vermute, der Fehler liegt irgendwo bei diesem auszuwählenden Abrechnungsdatum.

            Danke [img]smile.gif[/img]

            Kommentar


              #7
              Das wird nicht klappen, das NK-Programm rechnet nur in einem Zeitraum von 1 Kalenderjahr/12 Monaten/unterjährig ab, siehe dazu Hinweise in der Eingabehilfe. Und aus meiner Sicht ist das alles logisch und richtig. Wenn Sie jedoch mehrere Jahre abrechnen möchten, um dann auch Einzel-Jahres-Ergebnisse herauszuziehen, meine ich: da hilft nur eine Excel-Berechnung.Berechnung und Formatierung dauern halt ein wenig länger, führt aber auch zum Ziel. Habe mit Excel auch schon erfolgreich Nebenkosten abgerechnet! Klappt prima!

              Kommentar


                #8
                Wie verschwinden Angaben, wenn Sie zwischen den Jahren hin- und herwechseln?

                Sind diese gelöscht? Könnten Sie uns mal einen Beispielfall mailen?
                Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
                Martin Jung

                Kommentar


                  #9
                  Zitat:Original erstellt von Cira2005:
                  da hilft nur eine Excel-Berechnung.Berechnung und Formatierung dauern halt ein wenig länger, führt aber auch zum Ziel. Habe mit Excel auch schon erfolgreich Nebenkosten abgerechnet! Klappt prima!
                  Ja genau, ich besorge mir ein Programm zur NK-Abrechnung und mach die Abrechnung dann mit Excel.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat:Original erstellt von Martin Jung:
                    Wie verschwinden Angaben, wenn Sie zwischen den Jahren hin- und herwechseln?

                    Sind diese gelöscht? Könnten Sie uns mal einen Beispielfall mailen?
                    Die Posten sind einfach nicht mehr da. Ich habe sie mehrfach nochmal eingeben müssen.

                    An ein Beispiel mach ich mich später, muss jetzt weg.

                    Melde mich wieder.

                    [img]smile.gif[/img]

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X