Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verlustvortrag rückwirkend - Studium - eine oder mehrere Steuererklärungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verlustvortrag rückwirkend - Studium - eine oder mehrere Steuererklärungen

    Hallo zusammen!

    Trotz Recherche hier und bei google bin ich mir nicht ganz sicher:

    Wenn ich für die vergangenen Jahre meines Studiums Verlustvorträge rückwirkend geltend mache möchte, muss ich dann für jedes Jahre (bis zu 7) eine separate Steuererklärung erstellen oder kann ich meine aktuelle für 2016 (wo ich Mitte des Jahres angefangen habe zu arbeiten) dafür "benutzen" und in der Anlage N bei den Bewerbungskosten (+ Häkchen bei "Erklärung zur Feststellung eines Verlustvortrages") sowas schreiben wie ["Studiengebühren 2010 - 2016" - 35xx€]?

    Vielen Dank schon einmal für die (hoffentlich ) eingehenden Antworten!

    (Ergänzung: Es handelt sich um ein Zweistudium (ein 2. Bachelor) - damit sind es dann Werbungskosten, wenn ich es richtig recherchiert habe. Würde das einen Unterschied bzgl. o.g. Fragestellung machen?)
    Zuletzt geändert von Xionic; 26.05.2017, 10:59.

    #2
    Hallo Xionic,

    du musst für jedes Jahr eine Steuererklärung abgeben - dass heisst du kannst 2010 ff. noch einreichen.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Daniel Schollenberger Beitrag anzeigen
      Hallo Xionic,

      du musst für jedes Jahr eine Steuererklärung abgeben - dass heisst du kannst 2010 ff. noch einreichen.
      Mist Ich hatte gehofft, dass ich es mir schön leicht machen könne

      VIELEN DANK für die Antwort!!!

      Kommentar

      Lädt...
      X