Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuererklärung für freiwillige Praktikanten (4,5 Monate)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuererklärung für freiwillige Praktikanten (4,5 Monate)

    Hallo zusammen,

    ich befasse mich zum ersten Mal mit dem Thema Steuererklärung, da ich mein Studium nun abgeschlossen habe. Ich bitte daher um Entschuldigen, falls ich meine Fragen nicht ganz korrekt formuliert sind.

    2016 habe ich ein Praxissemester gemacht, wovon 4,5 Monate freiwillig waren. Das heißt, dass ihr hier Lohnsteuer und Sozialabgaben hatte (Gesamtbruttolohn in diesem Zeitraum etwas über 6000, Lohnsteuer 250 Euro). Macht es daher Sinn, dass ich einer Steuererklärung für 2016 mache?

    Ich habe davon gehört, sein Studiumskosten als Werbungskosten anzugeben. Laut meines Wissens muss ich am Anfang einer Steuererklärung ankreuzen, ob ich die angegeben Kosten als Werbungskosten angeben möchte oder eine "normale" Steuererklärung machen möchte, ist das richtig? Macht es daher mehr Sinn, dass Jahr 2016 inkl. dem Praxissemester als Werbungskosten anzugeben? Ingesamt habe ich aber nicht viele Kosten, die unter diesen Werbungskosten fallen.

    Ich freue mich über eure Hilfe.

    Kurze Frage noch am Rande: Wenn ich 2016 ganz "normal" abrechne, lohnt es sich mir dazu ein Programm anzuschaffen oder schafft man das auch ohne ganz gut?

    Vielen Dank vorab.

    Viele Grüße,
    Tina

    #2
    Laden Sie sich die Testversion der SteuerSparErklärung herunter und geben Sie alle notwendigen Daten ein. Nutzen Sie den Roten Faden.

    Dann sehen Sie das erfragte Ergebnis und ob Sie die doch sehr kostengünstige SteuerSparErklärung gebrauchen können.
    Denken Sie daran, dass Sie im nächsten Jahr alle Daten zur Weiterbearbeitung übernehmen können.

    Kommentar


      #3
      Hallo SeebauerT,

      schau dir mal die Seite von den SteuerHelden an - hier bekommst du alle Informationen zum Thema Studium und deine erste Steuererklärung:

      http://https://www.steuertipps.de/die-erste-steuererklaerung/studenten/du-verdienst-als-student-mehr-als-450-euro-im-monat

      Kommentar


        #4
        Vielen Dank für der Artikel!
        Er war für mich auch sehr nützlich.

        Kommentar


          #5
          Und konntest du es als Werbungskosten angegeben? Mich interessieren solche Fragen immer sehr, auch wenn ich meinen ganzen Steuerkram von meinem Steuerberater aus Hamm machen lasse. Dem kann ich da auch 100 % vertrauen und muss mich nicht selber darum kümmern.
          Zuletzt geändert von Martin Jung; 11.06.2018, 16:12.

          Kommentar

          Lädt...
          X