Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Masterarbeit - Fahrtkosten als Reisekosten absetzbar?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Masterarbeit - Fahrtkosten als Reisekosten absetzbar?

    Hallo,
    mein Sohn hat 2015 seine Masterarbeit bei einer Fa. in Norddeutschland geschrieben. Es existiert ein Vertrag mit einer vereinbarten Vergütung sowie der Bereitstellung einer kostenlosen Unterkunft, jedoch keine Verpflichtung zur regelmäßigen Anwesenheit. Da er über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügt wurden die bisherigen Aufwände als Verlustvortrag anerkannt und fortgeschrieben.
    Im Zusammenhang mit der Masterarbeit stellt sich mir nun die Frage, kann ich die Fahrtkosten (einf. Entfernung Wohnsitz-Fa. ~650km) sowie die Abwesenheit als Reisekosten inkl. Verpflegungspauschale geltend machen oder kann man nur die Entfernungspauschale für die Fahrten ansetzen?
    Danke für hilfreiche Antworten.
    Lukas

    #2
    Sie als Vater können gar nichts absetzen!
    Nur Ihr Sohn!
    E.

    Kommentar


      #3
      Ihr Sohn kann die Reisekosten inkl. Verpflegungspauschale geltend machen, nur eben keine Übernachtungskosten.
      Zuletzt geändert von Staufer; 07.11.2016, 17:49.

      Kommentar


        #4
        Die Frage war missverständlich formuliert. Ich bearbeite die Steuererklärung für meinen Sohn.
        Danke für die Antworten, ich werde es mit den Reisekosten versuchen.

        Kommentar


          #5
          Eigentlich müssten Reisekosten sowie Verpflegungspauschale (24 Euro ab 24 Stunden und von 8 bis 24 Std. idr. 12 Euro) absetzbar sein. Im Zweifelsfall einfach mal so einreichen.

          Kommentar


            #6
            So kenne ich das auch.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Ariana Beitrag anzeigen
              Eigentlich müssten Reisekosten sowie Verpflegungspauschale (24 Euro ab 24 Stunden und von 8 bis 24 Std. idr. 12 Euro) absetzbar sein. Im Zweifelsfall einfach mal so einreichen.
              Habe ich auch schon so gemacht und dürfte kein Problem darstellen.

              Kommentar


                #8
                Zitat von eugenie Beitrag anzeigen
                Sie als Vater können gar nichts absetzen!
                Nur Ihr Sohn!
                E.
                Ja das weiss ich auch..Nur Sohn

                Kommentar


                  #9
                  Bei mir hat es auch geklappt, die Reisekosten abzusetzen! LG

                  Kommentar


                    #10
                    Weil der Aufsatz besser ist, um die höchste Punktzahl zu bekommen, bestellte ich mir drei Essays zu verschiedenen Themen in einer ausgezeichneten Firma, die ausgezeichnete und ausführliche Aufsätze zu meinen Themen machte. https://essayhilfe.de/dissertation/

                    Kommentar


                      #11
                      genry2 macht wohl nur Werbung

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X