Ankndigung

Einklappen
Keine Ankndigung bisher.

Fragen zum Verwaltungsakt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles lschen
neue Beitrge

    Fragen zum Verwaltungsakt

    Guten Morgen liebe Leute,

    ich bin gerade dabei, meine Bachelorarbeit zu schreiben. Bei uns auf der Uni darf man, wenn die Zeichenanzahl passt, die Arbeit auch zu zweit schreiben. Nun ist mir mein Kollege jedoch kurz vor der Abgabe abgesprungen und es fehlt noch ein Abschnitt, den er hätte schreiben sollen. Den muss ich jetzt natürlich übernehmen, was echt blöd ist weil die Zeit langsam knapp wird.

    In dem Abschnitt geht es um das Thema Strafrecht und Verwaltungsakte. Meine Frage ist folgende: wie genau wird ein Verwaltungsakt definiert? Gehört ein Verwaltungsakt überhaupt zum Gebiet Strafrecht oder verrenne ich mich da jetzt in etwas? Die Thematik liegt mir nämlich leider gar nicht.

    Würde mich über jegliche Hilfe freuen.

    #2
    Ein Verwaltungsakt ist eine Handlungsform seitens der öffentlichen Verwaltung, die als Bescheid ergeht und prinzipiell nur durch die Verwaltungsbehörden auf hoheitlichem Wege erlassen werden. Mit so einem Verwaltungsakt werden Einzelfälle, nach einer ganz peniblen Prüfung, geregelt. Ferner werden auch Gesetze vollzogen, aber nur im Bezug auf eben genannte Einzelfälle. Ob ein Verwaltungsakt nun zum strafrechtlichen Gebiet gehört, weiß ich leider nicht. Ich denke aber nicht – aber vielleicht gibt es hier ja jemanden, der sich in der Thematik noch besser auskennt als ich?

    Kommentar


      #3
      Grüß‘ euch beide!

      Wie Dremmler-4ever schon sagte handelt es sich bei einem Verwaltungsakt um eine Handlungsform seitens der öffentlichen Verwaltung.
      Er hat nicht wirklich eine Formvorschrift, in bestimmten Spezialgebieten gibt es jedoch Formvorschriften wie z. B. dass eine wesentliche Begründung für die Zustellung des Aktes beigefügt werden muss!

      Kommentar


        #4
        Ok ich verstehe, vielen lieben Dank euch beiden!

        Eine Frage habe ich aber noch: was genau bedeutet „hoheitlich erlassen?“ Das verstehe ich nicht ganz … muss das leicht der Bundeskanzler bzw. -präsident unterschreiben oder wie?

        Entschuldigt meine blöde Herumfragerei, aber wie gesagt, diese Thematik liegt mir nicht besonders und ich war eigentlich davon ausgegangen, dass ich mich damit nicht auseinandersetzen muss.

        Kommentar


          #5
          Ach keine Sorge, es ist ja nicht schlimm, wenn du dich mal mit einer Thematik nicht so auskennst. Im Leben lernt man doch immer dazu, das ist ja der Sinn des Lebens.
          Hoheitlich bedeutet übrigens, dass eine Maßnahme auf dem Gebiet des öffentlichen Verwaltungsrechts getroffen wird und die Behörde dabei einseitig von ihren Befugnissen Gebrauch macht. Somit ist auch deine Frage bezüglich der Zugehörigkeit vom Verwaltungsakt gelöst, der gehört nämlich zum öffentlichen Verwaltungsrecht und nicht zum Strafrecht.
          Das kannst du aber auch da noch einmal nachlesen. Ich bin mir sicher, du schreibst eine super Bachelorarbeit und ich drück dir die Daumen!

          Kommentar

          Ldt...
          X