Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Doppelte Haushaltsführung ? Oder was ist die beste Option?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Doppelte Haushaltsführung ? Oder was ist die beste Option?

    Hallo,

    ich wollt mich jetzt mal an die Steuererklärungen der letzten zwei Jahre machen.
    Hab in den Semesterferien gearbeitet, da dürfte also gut was zurückkommen.

    Jetzt zur eigentlichen Situation.
    Seit 2017 bin ich fürs mein Zweitstudium in das benachbarte Bundesland gezogen.
    Dort wohne ich in einer WG und habe auch meinen Hauptwohnsitz dort angemeldet, da ich sonst keinen Anwohnerparkausweis bekommen hätte etc.
    Mein Lebensmittelpunkt ist aber nach wie vor in der Heimat.

    Hier wohne ich quasi abgetrennt vom Rest des Haushaltes in einem Einliegerzimmer, mit separatem Bad usw.
    An den Kosten beteilige ich mich insoweit, dass ich meiner Mutter das Kindergeld überlasse.

    Jedes Wochenende und die gesamten Semesterferien bin ich ebenfalls hier in der Heimat.

    Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Fahrtkosten und die Miete in der Studienstadt anrechnen zu lassen?
    Bzw glaubt ihr, dass ich in die Kriterien der doppelten Haushaltsführung fallen würde?

    Danke für eure Tipps!

    #2
    Prüfen Sie anhand der Checkliste, ob Sie überhaupt einen eigenen Hausstand haben. Ein eigenes Bad allein reicht nicht. Es muss sich um eine eigene, komplett eingerichtete Wohnung handeln - eigener Herd etc.

    Wenn (!) es einen eigenen Hausstand gibt: Legen Sie ohne Einschränkung und den Tatsachen entsprechend Ihre Situation am Studienort und zu Hause dar, so wie Sie sie hier im Forum schildern. Dann wird das FA entscheiden.

    M. E. gibt es schon erhebliche Zweifel an der Anerkennung als eigener Hausstand.

    Kommentar


      #3
      Kindergeld kann man nicht überlassen, weil das Kindergeld sowieso den Eltern zusteht.







      Kommentar


        #4
        Meines Wissens nach nur solange man auch zuhause wohnt.
        Umzug zum Studieren führt zum Abzweigungsantrag da eigener Hausstand

        Kommentar


          #5
          So wie ich das lese, kann nur dann ein Abzweigungsantrag gestellt werden, wenn Unterhaltspflichtige keinen Unterhalt zahlen.Trifft das zu ? Sie können doch die Wohnung nutzen.


          Zuletzt geändert von Adi; 07.08.2019, 18:30.

          Kommentar


            #6
            Wieso glauben Sie denn, weil sie in den Semesterferien gearbeitet haben, dass sie etwas zurückbekommen und was für Geld wollen sie denn zurückbekommen?

            Kommentar

            Lädt...
            X