Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PV Eigenverbrauch, Einkaufspreis pro kWh

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PV Eigenverbrauch, Einkaufspreis pro kWh

    Hallo,

    die erste Umsatzsteuererklärung für die 2020 errichtete PV Anlage steht an, und mir erschließt sich noch nicht alles in SSE2020.
    • Anlage ging Februar 2020 in Betrieb
    • Seit März wird in das Netz eingespeist (ab hier kann ich die Wiederbeschaffungskosten ansetzen?!)
    • Im Juli kam die erste Vergütung vom Netzbetreiber, seitdem reiche ich meine USt Voranmeldung ein.
    Im Moment bleibe ich beim Einkaufspreis pro kWh für den Eigenverbrauch hängen. Was rechnet die SW dort genau aus? Ist es der Einkaufspreis brutto oder netto, abzüglich eines Grundpreises usw.?
    Eine weitere Regel, die mir hier im Forum schon über den Weg gelaufen ist, besagt, man solle 16% MwSt für das ganze Jahr ansetzen, also auch bei den Wiederbeschaffungskosten?

    Wie soll ich jetzt einen korrekten Grundpreis und "Cent pro kWh (brutto)" in der Wiederbeschaffungstabelle eingeben? Mein Netzbetreiber weißt Grundpreis und Arbeitspreis netto aus. Ich muss also selber die Brutto-Beträge errechnen; weil ich die Zahlen aus 2019 kenne, mache ich das jetzt für das Beispiel erstmal mit 19%.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019+2020 Grundpreis und Arbeitspreis.png
Ansichten: 107
Größe: 31,5 KB
ID: 44343

    Vor allem geht es mir darum, zu verstehen, was die SW rechnet.
    • einfach: Grundpreis monatlich 7,52 €
    • Fragezeichen: Cent pro kWh (brutto)
      (siehe grüne Aufzählungszeichen im Screenshot unten)
      1. entweder Arbeitspreis mit 19%
      2. oder tatsächlicher Gesamtpreis inklusive Grundpreis geteilt durch 2110 kWh?
    • Das was bei Einkaufspreis rauskommt erschließt sich mir weder bei (1) noch (2)
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Preise aus 2019 in SSE2020.png
Ansichten: 108
Größe: 10,4 KB
ID: 44344


    Für den, der es weiß, ist das sicher einfach zu beantworten: was genau muss in Cent pro kWh (brutto) eingeben werden?

    2 Zusatzfragen:
    1. Muss ich noch auf irgendwelche SSE2020 Updates warten, um die USt Erklärung für 2020 korrekt erstellen zu können?
    2. Sollte ich die exakte Jahresabrechnung für 2020 von meinem Netzbetreiber abwarten?
    Vielen Dank.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von grecko; 08.01.2021, 14:21.

    #2

    Heute, 09:37



    Hallo,

    für das PV-Modul gibt es, wie jedes Jahr, noch ein Update, um dann auch die EÜR versenden zu können und Änderungen einzubauen, wie die 16% als Steuersatz des Eigenverbrauchs, der jetzt für das ganze Jahr anzusetzen sind.


    Kommentar

    Lädt...
    X