Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

gewerbliche und freiberufliche Tätigkeit - Trennung in EÜR

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    gewerbliche und freiberufliche Tätigkeit - Trennung in EÜR

    Für die EÜR gibt es ja die Möglichkeit eine Gewinnermittlung zu importieren. In meinem besonderen Fall habe ich aber sowohl gewerbliche als auch freiberufliche Einkünfte. D.h. ich müsste zwei unterschiedliche Gewinnermittlungen importieren. Jedoch kann ich ja nur eine Umsatzsteuererklärung = Gewinnermittlung anlegen. Habe ich dann nur die Möglichkeit die Daten manuell in der Steuererklärung anzugeben oder gibt es noch einen anderen Trick?

    #2
    gbrehmer

    In der SSE für Selbstständige gibt es das Modul Konsolidierte Umsatzsteuererklärung. In diese importieren Sie Ihre zwei zuvor getrennt erstellten Gewinnermittlungen (EÜR/Umsätze) und geben eine einzige USt-Erklärung ab. Vergessen Sie nicht, Ihre beiden EÜR aus diesen heraus separat und getrennt abzugeben.

    Hilfsweise können Sie auch neben den beiden getrennten Gewinnermittlungen (EÜR) eine dritte Gewinnermittlung anlegen, in der Sie beide Umsätze händisch zusammenfassen. Nur aus dieser heraus geben Sie dann die Umsatzsteuererklärung ab, während Sie die beiden EÜR aus den anderen Gewinnermittlungen absenden.
    Zuletzt geändert von Staufer; 18.12.2020, 17:31.

    Kommentar


      #3
      Zitat von gbrehmer Beitrag anzeigen
      Habe ich dann nur die Möglichkeit die Daten manuell in der Steuererklärung anzugeben oder gibt es noch einen anderen Trick?
      Bevor es Missverständnisse gibt: In die Steuererklärung müssen Sie beide Gewinnermittlungen importieren, damit die Ergebnisse Ihrem Einkommen zugerechnet werden. Aus den beiden Gewinnermittlungen geben Sie separat Ihre beiden EÜR ab.

      Kommentar


        #4
        Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Aktuell haben wir nur die normale SSE. Kann man die Gewinnerfassung aus der normalen SSE in die SSE für Selbstständige importieren bzw. hat diese einfach nur mehr Module? Da wir die Gewinnermittlung/erfassung bzw. die Umsatzsteuervoranmeldungen jetzt bereits mit der normalen SSE gemacht hatten.

        Kommentar


          #5
          Verfahren Sie wie in # 2, Satz 2.

          Sie können drei Gewinnermittlungen anlegen. Davon eine mit allen Umsätzen für die Umsatzsteuererklärung aus beiden selbstständigen Tätigkeiten.

          Zur Vereinfachung können Sie eine Gewinnermittlung duplizieren (extra abspeichern) und die Werte der anderen ergänzen, oder Sie erfassen lediglich die Summen der einzelnen Positionen.
          Zuletzt geändert von Staufer; 19.12.2020, 08:37.

          Kommentar


            #6
            Hallo gbrehmer,

            Sie können jede Datei mit jeder Variante der SteuerSparErklärung öffnen.
            Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
            Martin Jung

            Kommentar

            Lädt...
            X