Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Keine Trennung der Kapitalerträge

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Keine Trennung der Kapitalerträge

    Bei den Einkünften aus Kapitalerträgen erfolgt die Addierung
    • Zinsen, Dividenden und andere Kapitalerträge
    • abzüglich Sparerpauschbetrag
    • verbleiben (Summe x)
    zusätzlich erfasse ich Gewinne aus meiner GmbH, die ja tariflich versteuert werden (Summe y)

    Dann erfolgt eine Addierung Summe x und Summe y zu dem zu versteuernden Einkommen.
    Das ist doch nicht korrekt, das eine wird nach §32 (Summe x) und das andere nach dem privaten Steuertarif (Summe y) versteuert.
    Also muss doch erst einmal der private Steuertarif ohne Summe x berechnet werden und dann wird die Summe x zusätzlich, separat nach § 32 besteuert.
    Danke

    #2
    Ob das richtig oder falsch ist, hängt von den Einkünften insgesamt ab. Man kann bei Kapitaleinkünften eine sog. Günstigerprüfung beantragen.

    Kommentar

    Lädt...
    X