Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehler im Prüfer?: Kinderzulage: Anzahl der Kinder zu hoch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fehler im Prüfer?: Kinderzulage: Anzahl der Kinder zu hoch

    Hallo, habe heute, 20.06.2020, eine neue Version entdeckt und aktualisiert.

    Der vor ein paar Tagen beschriebene Prüfer-Fehler "ELSTER: Keine Flächen vermietet" scheint gegen einen anderen ausgetauscht worden zu sein.

    Nun meldet er zum Dialog "Riester-Rente: Kinderzulage" m. E. fälschlich: "Kinderzulage: Anzahl der Kinder zu hoch?"

    Ich bin verheiratet, bekomme Kindergeld für 3 Kinder, die 3 Kinder sind unter "Kinder" angegeben, und die SSE2020 bestätigt unter "Kinder" zu jedem der 3 Kinder, dass ich hierfür Kindergeld bekomme.

    Im Dialog "Riester-Rente: Kinderzulage" ist eingetragen

    Gemeinsame Kinder: 3
    (deaktiviert) Zuordnung der Kinderzulage für Frau: 3
    Übertragung der Kinderlage auf Mann: 0

    Kinder nur eines Ehepartners: 0

    Und dazu schreibt nun der Prüfer "Kinderzulage: Anzahl der Kinder zu hoch?"
    1. Mache ich irgendwas falsch? In der Vorversion mit dem Flächen-Fehler hat der SSE2020-Prüfer bei Riester noch nicht gemeckert.
    2. Wenn ich die Steuererklärung trotzdem an das Finanzamt zu übermitteln versuche, kann es dann dazu kommen, dass falsche Riester-Daten gesendet werden?

    Freundliche Grüße

    #2
    Hallo AndrH,

    es handelt sich hier um einen Fehler. Die Meldung wird in der 25.34 immer angezeigt. Das wird in einem Update korrigiert. Sie können die Meldung ignorieren.
    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
    Martin Jung

    Kommentar

    Lädt...
    X