Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ehepartner 2019 verstorben, Datenübernahme Steuerfall

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Charlie24
    antwortet
    Aber im darauf folgenden Jahr bleibt davon nur noch der Splittingtarif. Die weiteren Freibetrge fallen dann weg.
    Im Jahr nach dem Sterbejahr erhlt der berlebende Ehegatte letztmals den Splittingtarif, despektierlich als sog. "Gnadensplitting" bezeichnet.

    Dafr reichen beim Familienstand die Auswahl verwitwet und die Datumsangabe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Trekker
    antwortet
    Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Das ist eine andere Baustelle. Die muss aber nur aufgemacht werden, wenn Vermietungseinknfte aus Immobilien erzielt wurden oder ein Betrieb
    vorhanden war und es tatschlich mehrere Erben gibt. Das ndert aber nichts an der Zusammenveranlagung der Ehegatten im Sterbejahr.
    OK, das leuchtet ein.

    Aber im darauf folgenden Jahr bleibt davon nur noch der Splittingtarif. Die weiteren Freibetrge fallen dann weg.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    Muss da nicht ab dem Zeitpunkt des Todes eine Feststellungserklrung erstellt werden?
    Das ist eine andere Baustelle. Die muss aber nur aufgemacht werden, wenn Vermietungseinknfte aus Immobilien erzielt wurden oder ein Betrieb

    vorhanden war und es tatschlich mehrere Erben gibt. Das ndert aber nichts an der Zusammenveranlagung der Ehegatten im Sterbejahr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Trekker
    antwortet
    Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Fr das Sterbejahr 2019 ndert sich noch berhaupt nichts, da werden die Ehegatten wie bisher zusammenveranlagt.
    Und was ist, wenn neben dem berlebenden Ehepartner miterbende Kinder vorhanden sind? Muss da nicht ab dem Zeitpunkt des Todes eine Feststellungserklrung erstellt werden?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Papa_001
    antwortet
    Es mssen aber keine Dialoge bzw. Werte noch einmal neu erfasst werden. Vorausgesetzt, bei richtiger Vorgehensweise! Die Dialogmasken knnen ja in einer Programminstanz kopiert und an anderer Stelle eingefgt werden. Im Altfall mssen nach dem StB. zuvor die Werte dem Ehemann zugewiesen werden, damit diese bei der Datenbernahme aus dem Altfall nicht verloren gehen. Anschlieend muss im aktuellen Fall der Dialog bei der Ehefrau aus dem persnlichen Bereich kopiert und beim Ehemann eingefgt werden. Geht auch bei HL aber da sind noch ein paar Zwischenschritte durchzufhren. Hatte ich aber schon einmal beschrieben. Es geht ja zunchst nur um den Splittingtarif. Bereits bei der Einzelveranlagung muss darauf geachtet werden, dass Ausgaben des verstorbenen Partners zum anderen Partner hinber gezogen werden. Aber das muss Ihnen ja nicht explizit erlutert werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    Das ist aber hier in aav-Anwendung nicht so kompliziert wie in HL
    Stimmt, man kann nach der Datenbernahme zunchst Einzelveranlagung angeben, aber manuell nacharbeiten muss man trotzdem.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Papa_001
    antwortet
    Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Falls der Ehemann verstorben ist, gibt es fr 2020 Probleme bei der Datenbernahme aus dem Vorjahr, weil der bisher an erster Stelle stand. Da muss man so

    oder so manuell nacharbeiten. Der Splitting-Tarif kommt letztmals fr das Jahr 2020 zur Anwendung.
    Das ist aber hier in aav-Anwendung nicht so kompliziert wie in HL.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    Fr das Sterbejahr 2019 ndert sich noch berhaupt nichts, da werden die Ehegatten wie bisher zusammenveranlagt. Falls der Ehemann

    verstorben ist, gibt es fr 2020 Probleme bei der Datenbernahme aus dem Vorjahr, weil der bisher an erster Stelle stand. Da muss man so

    oder so manuell nacharbeiten. Der Splitting-Tarif kommt letztmals fr das Jahr 2020 zur Anwendung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Adi
    antwortet
    Zitat von icebird Beitrag anzeigen
    Hallo, wie geht man vor wenn der Ehepartner letztes Jsahr verstorben ist ? Die Datenübernahme aus dem Vorjahr (2018) nimmt ihn ja dann als Person noch mit .GrüßeIcebird
    Ist ja auch richtig so. Er hatte ja vielleicht noch Einknfte und das Ehegatten-Splittung steht Ihnen fr 2019 auch noch zu.
    Einfach nur "verstorben am" vermerken..
    Zuletzt geändert von Adi; 21.04.2020, 08:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • icebird
    hat ein Thema erstellt Ehepartner 2019 verstorben, Datenübernahme Steuerfall.

    Ehepartner 2019 verstorben, Datenübernahme Steuerfall

    Hallo, wie geht man vor wenn der Ehepartner letztes Jsahr verstorben ist ? Die Datenübernahme aus dem Vorjahr (2018) nimmt ihn ja dann als Person noch mit .

    Grüße
    Icebird
Lädt...
X