Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie gebe ich die Auszahlung einer Direktversicherung ein

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie gebe ich die Auszahlung einer Direktversicherung ein

    Hallo,
    im letzten Jahr 2019 wurde mir eine Lebensversicherung, die ich als Direktversicherung über meinen damaligen Arbeitgeber abgeschlossen habe, ausgezahlt. Da ich als voller Erwerbsminderungsrentner meine Firma vorzeitig verlassen habe, bekam ich damals die Wahlmöglichkeit die Direktversicherung nach Verlassen des Arbeitgebers privat weiter zu führen und die Beiträge selbst zu übernehmen. Dies habe ich auch gemacht.
    Nun wurde mir bei Ereichen meines 65. Lebensjahrs die Direktversicherung ausbezahlt.
    Meine Fragen:
    - Wie gebe ich dies ins Programm ein?
    - Wie gebe ich den beitragspflichtigen Anteil der Krankenkasse ein?
    - Was muß ich bei der Eingabe beachten für den Anteil den mein Arbeitgeber eingezahlt hat (und für den ich Krankenkassenbeiträge 10 Jahre lang zu zahlen habe) und den privat finanzierten Anteil?

    Ich gehe doch hoffentlich richtig davon aus, das ich hier keine Steuern zu zahlen habe. Muß ich dann die Auszahlung überhaupt angeben?

    mfg
    und bleiben sie bitte alle gesund
    Klaus

    #2
    Wenn die Direktversicherung vor 2005 abgeschlossen wurde, ist die Auszahlung ist steuerfrei und muss daher nicht eingetragen werden.
    Es ist auch dann unschädlich diese Direktversicherung nach Ausscheiden privat weiterzuführen.
    Die Mehrzahlung der KV-PV-Beiträge müsste m.E. über die Rentenversichung bei der Auszahlung der Rente mit einbehalten werden.
    In der Rentenbezugsmitteilung sind dann diese Mehrbeiträge zur KV/PV mit enthalten und können für die Steuererklärung daraus abgelesen werden.

    Kommentar


      #3
      Hallo tropi54,

      es gibt eine ganz pragmatische Loesung für dein Problem.

      Du muss die faelschlicherweise sogenannte "Vorausgefuellte Steuererklaerung" (VaSt) verwenden.
      Nutze den wunderbar einfachen und praxisgerechten "VaSt-Abrufservice der Akademischen Arbeitsgemeinschaft".

      Wenn du deine Daten von der Finanzverwaltung abrufts,
      siehst du ob von / fuer deine ausgezahlte Direktversicherung von dem Versicherungstraeger Daten uebermittelt wurden,
      Wenn JA, dann diese Daten 1:1 (mit der entsprechenden Schaltflaeche) uebernehmen.
      Wenn NEIN, dann kein Handlungsbedarf deinerseits.

      Hintergrund:
      Alle auszahlenden Stellen sind gesetzlich verpflichtet nach Jahreswechsel die erforderlichen Daten elektronisch an die Finanzverwaltung zu uebermitteln.
      Die Frist für die Daten von 2019 ist bereits abgelaufen.

      Kommentar


        #4
        Hallo WMenzel,
        danke für den Hinweis. Nur wie oder wo nutze ich den VaSt-Abrufservice und nutzt mir das noch für meine Daten von 2019? Ist dieser Abrufservice im Programm? oder mache ich dies über mein Elster-onlinezugang? Ich kann es nicht finden.

        Kommentar


          #5
          Haben Sie von der Versicherung bei Auszahlung nichts Schriftliches bekommen ? Üblich ist eine Leistungsmitteilung oder so was ähnliches, aus der hervor geht, wie die Zahlung steuerlich zu behandeln ist.
          Zuletzt geändert von Adi; 20.04.2020, 14:38.

          Kommentar


            #6
            Hallo Adi,
            natürlich habe schriftliches bekommen. Dort steht drin, das sie als Zahlstelle für Versorgungsbezüge die Versorgungsleistung aufgrund der gestzlichen Bestimmungen im Sozialgesetzbuch /§202 und §256 SGB V) an die zuständige Krankenkasse melden müssen. Eine Aussage zur steuerlichen Bewertung steht nicht drin. Aber wie auch Mike2904 meint, gehe ich davon aus, das aufgrund meines Versicherungsbeginns am1.3.1988, am 1.3.1990 und am 1.3.1996 alle drei Verträge ja vor 2005 liegen und somit steuerfrei sind. Ich habe auch zu den bereits 2019 gezahlten Krankenkassenbeiträge eine Bescheinigung meiner Krankenkasse bekommen, die als Nachweis der Zahlung für die Steuer gilt.

            Kommentar

            Lädt...
            X