Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EÜR-Daten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Auch als Kleinunternehmer müssen Sie eine Umsatzsteuererklärung abgeben, auch wenn Sie keine Umsatzsteuer zahlen.
    Nicht in jedem Bundesland wird das verlangt!

    Kommentar


      #17
      Zitat von Staufer Beitrag anzeigen
      Die elektronische Abgabepflicht besteht seit 2011.
      Wenn Du mit elektronischer Abgabepflicht die Übermittlung des Gewinns über die elektronische Steuererklärung meinst, dann kann ich vielleicht noch zustimmen, aber die EÜR musste man meines Wissens erst ab 2017 elektronisch erstellen. Und erst ab 2019 soll sie nach Deinen Angaben zusätzlich elektronisch übermittelt werden. Oder was sollen die vorgenannten Aussagen sonst bedeuten?
      Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
      Nicht in jedem Bundesland wird das verlangt!
      Oder die Einführung der elektronischen Erfassung ist - wie auch bei der Umsatzsteuererklärung - länderspezifisch geregelt?

      Kommentar


        #18
        Oder die Einführung der elektronischen Erfassung ist - wie auch bei der Umsatzsteuererklärung - länderspezifisch geregelt?
        Meine Antwort bezog sich auf die Verpflichtung von Kleinunternehmern (§ 19 UStG) zur Einreichung einer Umsatzsteuererklärung.

        Bis einschließlich 2016 durften Unternehmer mit Betriebseinnahmen bis 17.500,00 € eine formlose Gewinnermittlung (EÜR) einreichen.

        Ab 2017 ist diese Erleichterung bundesweit entfallen!

        Nicht alle Finanzämter haben die Verpflichtung zur elektronischen Übermittlung der EÜR bereits für das Jahr 2017 durchgesetzt.

        Kommentar

        Lädt...
        X