Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Außergewöhnliche Belastung: Beerdigungskosten im Ausland (USA)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Außergewöhnliche Belastung: Beerdigungskosten im Ausland (USA)

    Hallo,

    mein Vater ist im Jahr 2019 verstorben. Es gab leider kein Nachlass und auch keine Versicherung - daher habe ich die Beerdigungskosten zu 100% getragen.

    Wie kann ich diese in der Steuererklärung angeben? Welcher Wechselkurs nehme ich? Die Beerdigungskosten betrugen knapp $5,000, was umgerechnet ca. 4.500€ sind.

    (Englische) Rechnung vom Bestatter ist vorhanden. Ich wäre für jeden Tipp dankbar!

    #2
    Erfassung in der SSE: > Auergewhnliche Belastungen > Weitere auergewhnliche Belastungen >> "Kosten fr Bestattung" auf JA und Sie knnen Sie ber die SteuerSparTipps "Beerdigungskosten" eingeben.

    Setzen Sie den Umrechnungsbetrag in Euro von dem Tag ein, an dem Sie gezahlt haben.
    Zuletzt geändert von Martin Jung; 15.02.2020, 18:50.

    Kommentar

    Lädt...
    X