Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Import CSV Datei

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Import CSV Datei

    Hallo zusammen,

    ich finde keine Möglichkeit meine CSV Datei zu importieren. Ziel ist es meine Kundenrechnungen in die Einnahmen meiner Gewinnermittlung importieren. Wie soll das funktionieren?

    Gruß

    Sylvia


    #2
    DATEI/Import aus anderen Programmen/Im neuen Dialog -Neuer Import-/CSV-Datei auswählen/Dann werden Ihnen Spalten aufgelistet. Diese können Sie dann mit den Bezeichnungen Betrag, Buchungsdatum, Empfänger, Kategorie, Unterkategorie und Verwendungszweck zuweisen.

    Versuchen Sie am Besten einmal ihre Bankumsätze mit einer CSV-Datei zu importieren. Dann werden Sie erfahren, wie diese Option funktioniert.

    Kommentar


      #3
      Selbes Problem. Muss wohl am Montag den Telefonsupport bemühen. Ich kann mich nicht erinnern, jemals einen so unklar aufgebauten Import gesehen zu haben, und dass es keinen Strich Dokumentation dazu gibt rundet das erbärmliche Bild ab.

      Kommentar


        #4
        Zunächst einmal müsste eine klar aufgebaute exportierende Datei als übernehmende „csv.Datei“ zu sehen sein, dessen Bildnis ebenso im Erbarmen des Anwenders liegt. Liegen hierin schon Schwierigkeiten in der Abbildung, wird es bei der Übernahme beim Import ebenso schwierig sein, hier noch etwas zu erkennen. Allgemein gelingen CSV-Reporte verschiedenster Anwendungen. Bankumsätze, Reporte von Rechnungsausgaben und mehr.

        Kommentar


          #5
          Hallo ArminLinder,

          es gibt ein Handbuch und in diesem ist der Import beschrieben.
          Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
          Martin Jung

          Kommentar


            #6
            Entschuldigt, wenn meine Nerven ein bisschen blank liegen, das ist jedes Jahr so, wenn ich mich mit der Steuer herumplage, und die Software tut ihr Übriges mir den letzten Nerv zu töten.

            Handbuch? Du meinst vermutlich das oberflächliche Pamphlet, das man erreicht, wenn man im Starter dem Link "Handbuch" am unteren Rand folgt? Hab ich selbstverständlich zu allererst konsultiert. Zum Thema "CSV-Import" beinhaltet es folgenden hilfreichen Text:

            "CSV-Format: Aus Ihrer Tabellenkalkulation (z. B. Microsoft Excel) können Sie Textdateien exportieren, in denen die einzelnen Spalten durch Kommata, Semikolon oder andere Zeichen getrennt sind. Die Dateien haben die Endung »csv«."

            Wow. Selbst wenn der Text richtig wäre (Komma wird von der Steuersparerklärung nicht unterstützt), würde das nicht wirklich weiter helfen. Gibt es denn eine bessere Anleitung?

            Was ich konkret brauchen würde ist eine Tabelle, welche Feldnamen welchen Spalten in der Steuersparerklärung zugeordnet sind. Die Bedienung der Importmaske bedarf ebenfalls einer Erklärung, wobei ich glaube dass ich diese in den Griff bekommen habe: csv öffnen, Spalten zuordnen, hier bereits arge Probleme, da die Eingabefelder der Maske nur grob mit den auswählbaren Spalten übereinstimmen, Da tauchen Importfelder wie z.B. "Empfänger" und "Kategorie/Unterkategorie" aus, die in der Steuersparerklärung nicht existieren. Andere, wie z.B. das UST Kennzeichen, fehlen wiederum.

            Ich habe mir testweise folgende Datei gebaut:

            Betrag;Buchungsdatum;Buchungstext;Empfänger;Kateg o rie;Unterkategorie;Verwendungszweck
            99,10;13.9.2019;"Buchungstext 99";"Empfänger 99";"Kategorie 99";"Unterkategorie 99";"Verwendungszweck 99"


            Erster Versuch bei den Ausgangsrechnungen:

            2020-03-15 16_58_01-Spalten für CSV-Import zuweisen.png
            (Spalten zuordnen ... sind bei jedem Dialog die Selben, und stimmen nur ungefähr mit den Eingabemasken zusammen)
            2020-03-15 16_58_54-Gewinn_Umsatz-_Gewerbesteuer 2019.png
            Druck auf "EInfügen", und es passiert ... nichts. Und wozu dient die Checkbox "eingefügt"? Und was ist mit dem "ä" passiert, bzw. welche Textcodieriung erwartet die Steuererklärung? Mal die Hilfe fragen?

            2020-03-15 17_05_43-Gewinn_Umsatz-_Gewerbesteuer.png
            Äh, wohl besser nicht. NULL Details. Nur allgemeiens Geblubber. Oder Unverständlich: was genau sind "Auswahllisten mit den verfügbaren Rubriken im Steuertipps-Format", wo findet man diese, ich seh hier nämlich keine, inwiefern können die beim csv Import irgendwie helfen? Eine Dokumentation, die diese Bezeichnung verdient, würde genau auf diese Fragen ANtwort geben, denn genau das sind die Fragen die bei *jedem* CSV Import auftauchen.

            Selbe Datei testweise bei den Betriebsausgaben - Material/Waren importiert.


            2020-03-15 17_10_53-Gewinn_Umsatz-_Gewerbesteuer 2019.png
            Jetzt wird der Button "Einfügen" nicht mal mehr aktiviert, obwohl augenscheinlich alle notwendigen Felder vorhanden sind.

            Armin.

            P.S. und dass die Forums-Software die Vorschau meiner Screenshots verhunzt ist auch so eine Sache ...
            Angehängte Dateien
            Zuletzt geändert von ArminLinder; 15.03.2020, 18:30.

            Kommentar


              #7
              Im "Steuertipps-Benutzerhandbuch Steuererklärung 2019" ist auf Seiten 37,38 und 39 beschrieben, wie der Import aus anderen Programmen zu erfolgen hat. Hilft das evtl. weiter??

              Kommentar


                #8
                Hallo ArminLinder,

                es geht doch sicherlich auch ein wenig freundlicher und wenn Sie dann auch noch weiterlesen und nicht gleich nach dem ersten Absatz aufhören...
                Es werden leider nicht alle Spalten einer Tabelle unterstützt.
                Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
                Martin Jung

                Kommentar


                  #9
                  Hi Cira & Martin,

                  zwei schnelle Antworten, und das am Sonntag ... ich bin begeistert, nur ... ich kann sie nicht lesen? Dass zwei Leute mir ansichtlich einfach eine leere Nachricht ins Forum posten halte ich doch für eher unwahrscheinlich.

                  2020-03-16 07_41_33-Import CSV Datei - Steuertipps Forum.png

                  Da ich alle Antworten weiter oben tadellos lesen kann, gehe ich mal davon aus, dass es nicht an meinem tadellos funktionierenden Rechner liegt, sondern dass die Forums-Software heute ebenfalls unpässlich ist. Montag Morgen, ich versteh das.

                  Ich probiers einfach mal zu Mittag wieder.

                  Armin.
                  Angehängte Dateien
                  Zuletzt geändert von ArminLinder; 16.03.2020, 08:51.

                  Kommentar


                    #10
                    Ändern Sie unten links die Sprache.

                    Kommentar


                      #11
                      Staufer, danke für den Tipp, ich konnte ihn mit Chrome lesen :-)

                      Zurück in Firefox änderte ich die Sprache von Englisch nach Deutsch, Französisch und Spanisch --> kein Erfolg. Da bemerkte ich "Deutsch (Du2)" und "Deutsch (korrekt)", und eher aus Neugier was das für ein komisches Dingens ist als aus Überzeugung eine Lösung zu finden habe ich es eingestellt, und damit (und NUR damit) klappt die Anzeige aller Beiträge auch in Firefox - wenn man davon absieht, dass in den alten Postings die Umlaute verhunzt werden.

                      Sobald sich der Drehschwindel wegen meines Kopfschüttelns, wer so einen bodenlosen Unsinn auf die Welt loslässt, verzogen hat, kehre ich zurück zum Thema "csv". Ich bewege mich täglich durch ein gutes halbes Dutzend Foren und hunderte Webseiten, von einer Textcodierung Deutsch (Du2) hat außerhalb dieses Forums noch niemand was gehört, und davon dass diese EInstellung einzelne Beiträge betrifft und andere nicht, und dass nicht wie sonst üblich einzelne Buchstaben verhunzt, sondern gleich der ganze Beitrag leer erscheint, schon zweimal nicht. Es muss unendlich mühsam gewesen sein, eine Software zu schreiben, die einen solchen Fehler zustande bringt.

                      Armin.
                      Zuletzt geändert von ArminLinder; 16.03.2020, 11:09.

                      Kommentar


                        #12
                        Zurück zum Thema. Ich habs dank eurer Tipps geschafft. So halbwegs, jedenfalls. Ich schwanke allerdings, ob ich das jetzt toll finden soll, und bleibe bei meiner Einschätzung dass der csv Import ebenso wie seine Dokumentation im Detail fehlerhaft und lieblos hingerotzt wurden.

                        Vielleicht stolpert nach mir mal jemand in die gleichen Fallen, ich liste sie daher - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - auf. Jeder dieser Fehler - ich nenne das mal so - hat mich Zeit und Nerven gekostet.

                        - Die Doku für den Import zu finden ist erst mal nicht einfach, der Datenimport-Dialog scheint im Inhaltsverzeichnis nicht auf, und unglücklicher Weise enthält der Abschnitt mit seiner Beschreibung auch "csv" nicht, wer also nicht das ganze Buch von oben bis unten durchliest sondern sich so wie ich nach dem Inhaltsverzeichnis richtet und es dann auch noch mit einer Stichwortsuche probiert findet nichts Brauchbares. Angesichts der Fehler und Lücken im Text ist das aber vielleicht sogar besser so. Auch der Hilfe-Button des Dialogs wurde m.E falsch verlinkt, er führt nicht zum Hilfe-Text für den Import-Dialog sondern zu einem allgemeinen Abschnitt zum Thema Import.

                        - Beim Export der Datei muss sie mit Zeichensatz "Windows/ANSI" geschrieben werden, sonst werden die Umlaute verhunzt. Unicode scheint nicht unterstützt zu werden. Das Dezimaltrennzeichen ist das Komma.

                        - Das Feld "Buchungstext" wird nicht importiert, der Beschreibungstext, der in der Steuersparerklärung schlussendlich aufscheint ist eine Kombination der beiden Felder "Empfänger" und "Verwendungszweck". Nicht dokumentiert, und in der Importmaske wird der Buchungstext noch angezeigt, aber dann schlussendlich doch nicht übernommen, wozu er überhaupt gut sein soll ist mir ein Rätsel. Wer so wie ich unglücklicherweise erst mal nur die Spalte "Buchungstext" hat, sieht nur leere Import-Datensätze

                        - Das Vorzeichen von Zahlenwerten wird ignoriert. Aus einer Buchung einer Retoure (40€) und ihrer Gegenbuchung (-40€) wird so ein gebuchter Betrag von 80€.

                        - Wichtige Felder fehlen, das UST Kennzeichen und der Ust Satz werden nicht unterstützt. Man könnte sich theoretisch damit behelfen, diese Umsätze als eigene Kategorien zu führen, wenn es möglich wäre, das Kennzeichen und den Ust Satz nach dem Importieren per Blockmarkierung zu ersetzen. Leider unterstützt das die Steuersparerklärung nicht, man muss jeden einzeln Umsatz der nicht mit 19% besteuert wurde nachträglich einzeln suchen, aufrufen und korrigieren.

                        - Die Funktion "Import löschen" löscht Datensätze nicht wie es im Handbuich steht aus der Steuersparerklärung, sondern nur aus dem Import-Dialog. Einmal in die Steuersparerklärung übernommene Umsätze kann man nur dort auch wieder löschen.

                        - Man kann durchaus mehrere Datensätze per Blockmarkierung übernehmen, wenn man allerdings die Funktioon "Löschen" mit einer Blockmarkierung verwendet, wird nur einer der markierten Datensätze gelöscht.

                        - Ein besonders unangenehmer Patzer in der Dokumentaiotion: "Falls der Einfügen-Schalter nicht aktiv sein sollte, ist die gewählte Tabelle im angewählten Eingabefenster nicht für das Einfügen per Mausklick geeignet.". NEIN. Man muss nach dem Aufrufen einer Tabelle noch einen klick in eine Tabellenzeile machen, sonst ist diese Schaltfläche *immer* deaktiviert, obwohl die Tabelle auf dem Bildschirm bereit steht und einen Import zulässt.

                        - Nach dem Einfügen eines Umsatzes wird das Feld "Eingefügt" nicht aktualisiert, man muss den Eingabefokus auf einen anderen Umsatz setzen und zurück, um es zu sehen. Der unbeschriftete Grünpfeil in der Importtabelle arbeitet dagegen wie er soll.

                        Fazit: liebe Admins, ich verstehe, dass ihr als Vertreter eurer Firma euer Produkt ins bestmögliche Licht rücken müsst, und mache niemandem persönlich einen Vorwurf, der nur seinen Job tut. Ich habe mich möglicherweise nicht so "politisch korrekt" und butterweich ausgedrückt wie das unter Freunden üblich ist, aber im Kern denke ich ist es nicht übertrieben, wenn ich diesem Import ein denkbar schlechtes Zeugnis ausstelle.

                        Selbst wenn man alle Fußangeln irgendwie meistert, bekommt man am Ende ein Ergebnis das man von Hand nacharbeiten muss (USt).

                        Es wäre beinah einfacher, die Datensätze einzeln über die Zwischenablage zu importieren, aber leider, auch dies gelang mir nicht, es scheint so, dass die Steuersparerklärung mit dem was meine Tabellenkalkulation in die Zwischeablage setzt nichts anfangen kann. Es gelang mir nicht, eine Tabelle oder Tabellenzeile so zu erstellen, dass das Eine oder Andere per Kopieren/Einfügen überommen wurde. Im besten Fall wurde ein komplett verwürfelter Eintrag in die markierte Zelle oder in die Zelle rechts neben der Cursorposition gesetzt - unbrauchbar. Wieder versagt die Dokumentation (Punkt 7.7), da sie nur aus einem allgemeinen Blubber-Absatz besteht.

                        Es sind immer die Deatils, die einem das Genick brechen, und es wäre die Aufgabe eines Handbuchs, auf diese Punkte einzugehen. Auch die Aufnahme in die FAQ wäre angemessen gewesen.

                        Armin.
                        Zuletzt geändert von ArminLinder; 16.03.2020, 12:34.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X