Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Noch eine Plausibilitätsprüfung schlägt fehl

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Noch eine Plausibilitätsprüfung schlägt fehl

    Hallo,
    ich habe beim Absenden ans FA ebenfalls ein Problem mit der Plausibilitätsprüfung, siehe Bild.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2019-08-12 21_30_15-Window.png
Ansichten: 87
Größe: 12,9 KB
ID: 40153

    Kommt das aus Elster oder aus der Steuersparerklärung?
    Was kann ich da tun?
    Viele Grüße!
    Angehängte Dateien

    #2
    Hallo Christoph124756,

    ändern Sie bitte die Werte für die Vorsorgeaufwendungen in der N-Gre im Centbereich und versuchen Sie es dann erneut.
    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
    Martin Jung

    Kommentar


      #3
      Hallo Herr Jung,
      vielen Dank für Ihre rasche Hilfe. Ich habe sowohl beim Gehalt als auch bei verschiedenen anderen Einträgen (Krankentagegeldversicherung, NBUV, Beiträge zur Rentenversicherung) eine Änderung der Nachkommastellen versucht, auch an mehreren Stellen gleichzeitig aber ich erhalte immer die gleiche Fehlermeldung.

      Was mich irritiert ist, dass bei mir Zeilen 81 und 83 leer sind (ich beziehe mich auf die Zeilen im Druck-Formular) und daher 82 = 84 ist. Wo sich da eine fehlschlagende Summe verstecken kann, ist mir unklar.

      Haben Sie mir noch einen Tipp? Liegt das eigentlich an Elster, d.h. ich muss mich ans Finanzamt wenden, oder ist das eine Plausibilitätsprüfung in der Steuersparerklärung, die ich evtl. ausschalten kann?

      Viele Grüße!

      Kommentar


        #4
        Hallo Christoph124756,

        erfassen Sie alternativ die Werte direkt in Euro. Dann sollte der Fehler auch nicht mehr auftauchen.
        Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
        Martin Jung

        Kommentar


          #5
          Hallo Herr Jung,
          vielen Dank!
          Da ich nur Werte in CHF angeben konnte, habe ich beim Support angerufen. Und das brachte folgenden Workaround:
          Ich musste zunächst anklicken, dass mein Gehalt in EUR ausbezahlt wurde (was nicht zutrifft).
          Dann konnte ich alle Werte in EUR angeben. Natürlich musste ich dazu zunächst alle Werte der N-GRE von Hand von CHF nach EUR umrechnen.
          Der Versand hat jetzt funktioniert.

          Bitte geben Sie diesen Fall an Ihre Produktentwicklung weiter.
          Nächstes Jahr werde ich Ihre Software wieder kaufen. Ich erwarte aber, dass Sie das in den Griff bekommen, denn wenn ich so lange rumwurschteln muss und am Ende von Hand rechnen muss, macht die Software für mich keinen rechten Sinn.
          Beste Grüße und vielen Dank für Ihre Hilfe.

          Kommentar


            #6
            Hallo Christoph124756,

            einfacher wäre es, wenn Elster nicht unbedingt immer eine Übereinstimmung bis auf den letzten Cent verlangen würde.
            Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
            Martin Jung

            Kommentar


              #7
              Hallo Herr Jung,
              ich stimme sehr mit Ihnen überein. Wenn Sie mir sagen, wohin ich mich wenden kann, damit das einfacher / besser wird, dann mache ich das gerne.
              Beste Grüße!

              Kommentar

              Lädt...
              X