Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lohnsteuerjahresausgleich 2018 erstellen könnt Ihr mich etwas unterstützen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FoxyJo
    antwortet
    Hallo Staufer!
    Habe nun die Testversion runtergeladen!
    Wenns hinhaut kaufe ich die Vollversion.
    Kann ich den Kauf dieser Lohnsteuersoftware auch absetzen? weil..den Steuerberater kann man ja auch absetzen....
    Also gebt Ihr hier Hilfestellung zu konkreten Problemen oder wird hier vordergründig die eigene Software vermarktet? Sorry! Hört sich so an...."Fragen Sie doch mal dort nach"....muss ich denken!
    Ist legitim das Ihr das so macht! Daher kein Vorwurf!

    Wenn ich in der Testversion nun alles eingebe, und ich kaufe dann die Vollversion, muss ich dann alles erneut eingeben?
    Zuletzt geändert von FoxyJo; 23.02.2019, 14:29.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Staufer
    antwortet
    Wir kennen uns in Buhl-Software nicht aus. Fragen Sie doch mal dort nach.

    Oder Sie nehmen diese Software, da können Sie den Roten Faden nutzen, um selbst erfolgreich zu sein:

    https://www.steuertipps.de/shop/soft...ung/1224/18219

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lohnsteuerjahresausgleich 2018 erstellen könnt Ihr mich etwas unterstützen?

    Lohnsteuerjahresausgleich 2018 erstellen könnt Ihr mich etwas unterstützen?
    Werde diesen mit der Aldi Steuer 2018 CD machen! Bekanntlich nicht die schlechteste, weil Buhl Software.
    Ich mache dies das erste Mal! Ich mache das erste Mal, den Lohnsteuerjahresausgleich selber.
    Bin ledig! Bin unverheiratet! Keine Kinder! Bin Privat! Keine Firma oder Gewerblich.
    Gesammtes Einkommen unter 40tsd das Jahr.
    Werde ich es hinbekommen?
    Wo muss ich aufpassen?? das ich es nicht versemmel?
    Habe ein paar Fragen vor ab!

    1. Man muss heute keine Beweispapiere mehr beifügen? nur wenn es angefordert wird...
    2. Wenn ich Einkünfte durch Pachtland habe, zähle ich diese zusammen, und gebe diese an?
    3. Gibts es eine Untergrenze von Einkünfte die ich nicht angeben muss? also wenn es unter 50 Euro ist oder so?
    4. Was macht die Software anders als ein Steuerberater es machen würde?
    5. Wo machen Anfänger die meisten Fehler, wo muss ich aufpassen?
    6. Wenn ich für 2 Autos Versicherung und Steuern bezahle, kann ich dies mehr absetzen?
    7. Wo werde ich eventuell manuell "nachjustieren" müssen, weil die Software es falsch machen könnte?

    Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig helfen! Bei mir ist es eigentlich nicht viel....daher möchte ich es selber versuchen, und mich in die Materie einarbeiten.

    Gruß
    Joe
    Zuletzt geändert von FoxyJo; 23.02.2019, 08:06.
Lädt...
X