Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

keine Umsatzsteuervoranmeldung senden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    keine Umsatzsteuervoranmeldung senden

    Hallo,

    wie kann ich es einstellen, dass das Programm keine Umsatzsteuervoranmeldung versendet. Ich bin Kleinunternehmer. Oder muss man diese extra schicken?

    Danke

    #2
    Das Programm ist noch nicht so selbstständig, dass es selber eine Voranmeldung verschickt. Unsere Software verschickt genau das, was Sie aktiv verschicken (wollen).
    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
    Martin Jung

    Kommentar


      #3
      Die Antwort trifft nicht die Frage. Das Problem habe ich auch. Ich will nur die Umsatzsteuererklärung versenden, ohne Ust.-Voranmeldung, da es keine Voranmeldung braucht. Ich zahle die Ust. einmal jährlich komplett. In der Voranmeldung gibt es aber nicht jährlich als Auswahl.

      Die Sendung der Umsatzsteuererklärung ohne Voranmeldung ist nicht möglich, bzw. ich habe keine Möglichkeit gefunden, wie die Voranmeldung ausgeschlossen wird.
      Zuletzt geändert von kewoe; 08.11.2018, 10:49.

      Kommentar


        #4
        Herr Jung hat die Frage schon richtig beantwortet. Sie gehen in die Gewinnermittlung-Datei- Elektronische Steuererklärung versenden(Elster) versenden da die Umsatzsteuererklärung.

        Wo ist das Problem ?

        Ich betreue schon 15 Jahre einen Handwerkerbetrieb. Ich kann Ihnen versichern, es geht wirklich nur die USt-Erklärung raus.
        Gruss
        Zuletzt geändert von Adi; 08.11.2018, 11:13.

        Kommentar


          #5
          Die Sendung der Umsatzsteuererklärung ohne Voranmeldung ist nicht möglich
          Wie kommen Sie zu dieser Erkenntnis?

          Bitte lesen Sie die Infos im Programmhandbuch oder der Kurzanleitung.
          Zuletzt geändert von Martin Jung; 12.11.2018, 13:28.
          Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
          Martin Jung

          Kommentar


            #6
            Zitat von Martin Jung Beitrag anzeigen
            Wie kommen Sie zu dieser Erkenntnis?
            Weil mein FA moniert, dass eine Ust-Voranmeldung übermittelt wird und der Sachbearbeiter den Vorfall so nicht bearbeiten kann.

            Kommentar


              #7
              Ich gehe mal davon aus, dass da Handwerkerbetrieb eine monatliche oder vierteljährliche Vorauszahlung gemacht wird. Das gibt es bei mir aber nicht.

              Kommentar


                #8
                Zitat von kewoe Beitrag anzeigen
                Ich gehe mal davon aus, dass da Handwerkerbetrieb eine monatliche oder vierteljährliche Vorauszahlung gemacht wird. Das gibt es bei mir aber nicht.
                Warum denn ? Habe ich etwas über die Umsatzhöhe geschrieben ? Versende nur eine Umsatzsteuer-Jahreserklärung.

                Außerdem müssen Sie die Gewinnermittlung auf "Kleinunternehmer" umstellen.
                Zuletzt geändert von Adi; 08.11.2018, 15:54.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von kewoe Beitrag anzeigen
                  In der Voranmeldung gibt es aber nicht jährlich als Auswahl.
                  Verwechseln Sie hier irgendetwas? Es gibt keine "jährliche Voranmeldung", sondern nur eine jährliche Umsatzsteuererklärung.

                  Kommentar


                    #10
                    falsches Modul?

                    Hab die software gerade nicht zur Hand, aber ist es nicht so, dass Voranmeldungen aus der Gewinnerfassung 2018 heraus versendet werden und Erklärungen aus der Gewinnermittlung 2017?

                    Kommentar


                      #11
                      Richtig, bzw. in wenigen Tagen kommt die 2019er Version. Dann übertrage ich die Daten von der Gewinnerfassung 2018 in die Gewinnerermittlung 2018( neues Jahr) und versende dann die Umsatzsteuererklärung 2018.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von frontloop Beitrag anzeigen
                        ist es nicht so, dass Voranmeldungen aus der Gewinnerfassung 2018 heraus versendet werden und Erklärungen aus der Gewinnermittlung 2017?
                        Aus einer Gewinnerfassung kann man jeweils am Jahresende - zusätzlich zu den Voranmeldungen - noch eine Umsatzsteuererklärung für das laufende Erfassungsjahr versenden.

                        Zusätzlich zu der entsprechenden Möglichkeit in der Gewinnermittlung der nächsten SSE, bei der man die Gewinnerfassung aus dem Vorjahr importiert/übernimmt.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X