Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Selbstständige Tätigkeit / Außerordentliche Einkünfte Fünftel Regelung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Selbstständige Tätigkeit / Außerordentliche Einkünfte Fünftel Regelung

    Hallo,
    ich finde keine Möglichkeit im Programm meine einmalige Einnahme nach Veräußerung eines Praxisanteils nach § 34 Abs. 1 einzutragen.
    Ich vermute: in EÜR nicht wie zum Beispiel die Honorare aufführen. Sondern bei Selbstständiger Tätigkeit/Nicht abziehbare Schuldzinsen gem. § 4 Abs. 4a EStG unter /Gewinn Verlust Aufgabe/Veräußerung des Betriebs eintragen? Aber wo gebe ich den Wunsch nach Fünftel Regelung ein?
    Vielen Dank für Hilfe!

    #2
    In der SteuerSparerklärung unter -Einkünfte-Zinsen...…, dann unter der jeweiligen Einkunftsart "Privater Veräußerungsgewinn.

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank, die Antwort war sehr hilfreich.

      Noch eine Frage: Ich gebe keine Anlage N (wie "Abfindungsfälle") ab. Die einmalige Einnahme stammt ja aus privater Veräußerung.
      Wo vermerke ich die gewünschte Anwendung der Fünftel-Regelung?

      Kommentar


        #4
        woraus genau? Warum sollte die Fünftelregelung Anwendung finden?

        Kommentar


          #5
          Im Eingabefeld steht rechts "Steuertipps" Da drücken Sie auf "Steuerermäßigung nach 34 Abs.3 ESTG. Da wird Ihr Fall erläutert. So wie ich es verstehe, erfolgt die Fünftelregelung automatisch. Bin mir nicht ganz sicher. Klären Sie das mit dem FA.
          Zuletzt geändert von Adi; 30.06.2018, 14:12.

          Kommentar

          Lädt...
          X