Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grundstücksgemeinschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Grundstücksgemeinschaft

    Ich war gestern bei meiner Steuerberaterin und habe mich bzgl. der Absetzbarkeit Kosten informiert.
    Wir haben 2017 ein Grundstück gekauft und 2018 bebaut. Da wir nicht verheiratet sind, meinte unsere Steuerberaterin, wir müssen nun jeder eine Steuererklärung abgeben und eine gemeinsame für die Grundstücksgemeinschaft. Wo ich die Verluste aus der Grundstücksgemeinschaft für 2017 eintrage, hab ich gefunden, aber ich bin grad zu doof, eine Gemeinschaft an sich anzulegen. Bei der Startmaske kann ich doch immer nur eine Person eintragen? Wie funktioniert das, dass ich hier eine Gemeinschaft anlege?

    #2
    Wird Gebäude selbstgenutzt oder vermietet oder beides?

    Kommentar


      #3
      beides, die anteile hab ich auch berechnet und alles, das ist so weit fertig. es geht nur darum, wie ich eine steuererklärung für die grundstücksgemeinschaft anlegen kann

      Kommentar


        #4
        OK, alles klar. Wenn Du das Programm startest und Du dich im Start-Center befindest, dann siehst Du links oben Steuererklärung 2017 und der vorletzte Punkt heisst Feststellungserklärung 2017. Dies muss Du auswählen und einen neuen Fall anlegen.

        Kommentar


          #5
          screenshot? ich bin zu doof, ich finds nicht

          Kommentar


            #6
            Bitte schön.
            Angehängte Dateien

            Kommentar


              #7
              ha! ich hab kein plus, sondern so eine "normale"
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ynt.jpg
Ansichten: 1
Größe: 17,4 KB
ID: 38356

              Kommentar


                #8
                Dann wirds ja nun Zeit für ein Upgrade.....

                Kommentar


                  #9
                  mir scheint das auch... wobei, 2017 betriffts nur ne handvoll notarkosten, da kann ich des ja dann direkt über elster machen. für nächstes jahr dann die vollversion, wenn die mieteinnahmen auch dazukommen & die herstellungskosten greifen.
                  die daten der dritten erklärung kommen aber wiederum bei den einzelpersonen bei "einkünfte aus packt & vermietung" jeweils anteilig rein?

                  Kommentar


                    #10
                    So ist es. In der Feststellungserkärung, auch "gesonderte und einheitliche Feststellung" genannt, werden einkommensteuerpflichtige Einkünfte einheitlich und gesondert erklärt, wenn an ihnen mehrere Personen beteiligt und die Einkünfte diesen Personen steuerlich zuzurechnen sind. Im Erbebnis wird ein Gewinn oder Verlust ermittelt und dieser wird dann quotal auf die beteiligten Personen aufgeteilt.
                    Das quotale Ergebnis muss dann jeder Beteiligte in seine persönliche Steuererklärung in der richtigen Einkunftsart (hier V+V) eintragen.

                    Kommentar


                      #11
                      ok, vielen lieben dank für die hilfe!!!!
                      dann wühle ich mich mal durch elster online und frag mich durchs nächste forum

                      Kommentar


                        #12
                        So kommen Sie nicht weiter.

                        Sie müssen eine Feststellungserklärung abgeben. Die hat auch die normale SSE. Laden Sie einen Musterfall.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X