Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elster-Versand bei Einzelveranlagung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Elster-Versand bei Einzelveranlagung

    Bei Einzelveranlagung sind zwei Einkommensteuererklärungen abzugeben.
    Vor dem Versand der zweiten Erklärung erscheint die folgende Warnung, obwohl ich zwei unterschiedliche Steuernummern in der SSE (Programmversion 23.29) eingetragen habe:

    "Sie haben bereits unter dieser Steuernummer eine elektronische Steuererklärung versandt. Im Finanzamt können nur die zuletzt übertragenen Daten verwendet werden.
    Möchten Sie jetzt eine neue Steuererklärung versenden?"

    Wird nun die erste Erklärung von der zweiten überschrieben, so dass im FA tatsächlich nur eine Einzel-Erklärung vorliegt?

    #2
    warum sollen bei EinzelVA zwei ESt-Erklärungen abgegeben werden???

    Kommentar


      #3
      Das sind zwei einzelne Steuerfälle, zu denen auch separate Bescheide erstellt werden.
      Da wird auch nichts saldiert, d.h. ggf. hat einer eine Nachzahlung und der andere eine Rückerstattung.

      Kommentar


        #4
        was heißt "2 einzelne Steuerfälle"? Für eine Person? Für ein Jahr? Warum werden separate Bescheide erstellt?? Und alles unter einer Steuernummer?

        Kommentar


          #5
          Zwei Personen - zwei Steuernummern - ein Jahr; siehe auch Ursprungstext.
          Seit wenigen Jahren kann man in der SSE zwischen gemeinsamer und getrennter Veranlagung wählen.

          Kommentar


            #6
            unklare Frage gleich am Anfang - zwei Leute haben auch unterschiedliche Steuernummern... da wurde wohl etwas falsch angelegt. Am Programm kann es nicht liegen - nur am Nutzer - trotzdem viel Erfolg.

            Kommentar


              #7
              Offenbar muss ich die Sachlage sehr kleinschrittig erklären:
              1. Ich arbeite seit über 10 Jahren mit SSE, da möge mir bitte niemand vorhalten, ich könne nicht damit umgehen.
              2. Da ich von Jahr zu Jahr die Daten importiere, ist auch nichts falsch angelegt.
              3. Die Wahl zwischen femeinsamer und getrennter Veranlagung kann man jederzeit im laufenden Betrieb umstellen, erst bei der Abgabe muss man sich festlegen.
              4. Es ist offensichtlich, dass somit zwar mit unterschiedlichen Steuernummern operiert werden muss, jedoch die Daten gemeinsam zu erfassen sind (wie sollte SSE sonst die Varianten simulieren können?).
              5. In den Vorjahren hat das separate Senden ohne Fehlermeldung funktioniert, diesmal kam die Warnung.
              6. "Am Programm kann es nicht liegen - nur am Nutzer" - auf welchen Spezialkenntnissen beruht diese absolute und sehr weitgehende Aussage?

              Die Frage lautet weiterhin: Wurde die Erklärung für Person A beim Versand durch die Erklärung von Person B überschrieben, oder nicht?
              Und wie kann man das herausfinden?

              Kommentar


                #8
                Habe genau das gleiche Problem und finde im Moment keine Lösung.
                Für den Ehepartner Neuaufnahme beantragt.

                "Sie haben bereits unter dieser Steuernummer eine elektronische Steuererklärung versandt. Im Finanzamt können nur die zuletzt übertragenen Daten verwendet werden.
                Möchten Sie jetzt eine neue Steuererklärung versenden?"

                Kommentar


                  #9
                  Ein Ehepaar legt mit der SteuerSparerklärung einen Steuerfall als Eheleute an. Das Ehepaar hat eine Steuernummer, die wird eingetragen. Oder das Ehepaar hat keine Steuernummer, dann wird halt keine Steuernummer eingetragen. Jetzt meldet die SSE Einzelveranlagung wäre günstiger. Ich stelle also auf Einzelveranlagung und drücke auf senden. Und fertig ist.

                  Irgendwann kommen zwei Bescheide für Ehemann und Ehefrau. Wie das Finanzamt das mit den Steuernummer regelt, nur die alte oder die alte und eine neue, oder zwei neue ist mir egal, das sehe ich dann.

                  Vor dem senden kann ich eine Optimierung durchführen, weil man gewisse Beträge zum Partner oder umgekehrt verschieben kann.
                  Zuletzt geändert von Adi; 07.06.2018, 10:21.

                  Kommentar


                    #10
                    Es kann fälschlicherweise zu einer Meldung kommen, dass bereits ein Versand erfolgt ist. Diese Meldung können Sie ignorieren.
                    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
                    Martin Jung

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X