Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Häusliches Arbeitszimmer im sanierten Eigentum

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Einzutragen bei anteilige Kosten des Gebäudes.

    Entnommen der Steuerhilfe der SSE:

    Zu den hier ansetzbaren Kosten gehören vor allem die laufenden Kosten (z.B. Heizung, Wasser/Abwasser, Müllabfuhr, Schornsteinfeger, Gebäudeversicherungen) sowie Schuldzinsen, Grundsteuer, Hausratversicherung und Kosten für die Gebäuderenovierung.
    Zuletzt geändert von Adi; 20.04.2018, 11:42.

    Kommentar


      #17
      OK, danke. Da hat mich der Punkt "Schuldzinsen" auf der linken Seite in den falschen Bereich gelockt.

      Kommentar


        #18
        als "Kleinunternehmer" ( ein Begriff der USt nicht der ESt) sind Sie selbständig - Anlage G oder S - und Ihr Arbeitszimmer wird Betriebsvermögen!!! Mit allen Vor- und Nachteilen - lassen Sie sich beraten, ob sich das lohnt! M.E. überwiegen die Nachteile - steuerlich gesehen.

        Kommentar


          #19
          Ein Gebäude bzw. ein Gebäudeteil ist dann Betriebsvermögen, wenn es Ihnen gehört und die betriebliche Nutzung mehr als 50% beträgt.
          Eine Ausnahme gilt für sogenannte »untergeordnete Grundstücks- bzw. Gebäudeteile«, die nicht in einem einheitlichen Nutzungs- und Funktionszusammenhang mit der Immobilie stehen (z.B. das häusliche Arbeitszimmer). Diese sind als eigenes Wirtschaftsgut zu betrachten.
          Sie können aber trotz der betrieblicher Nutzung dem Privatvermögen zuordnen, wenn ihr Wert

          nicht mehr als 20.500,00 € beträgt und
          nicht mehr als 1/5 des Gesamtwerts der Immobilie darstellt.
          Bitte beachten Sie:
          Die steuerliche Behandlung von Immobilien und Grundstücks- bzw. Gebäudeteile ist sehr kompliziert. Die Probleme hinsichtlich der Zuordnung zum Betriebsvermögen, der Umsatzsteuer oder der Eigentumsfrage sind so vielfältig, dass Sie sich unbedingt über die Möglichkeiten und Folgen der Zuordnung zum Betriebsvermögen, Privatvermögen und/oder Unternehmensvermögen informieren sollten. Die oft gravierenden negativen finanziellen Folgen zeigen sich häufig erst viele Jahre später.

          Zu beachten ist noch folgendes: Vermutlich gehört das Grundstück zur Hälfte der Ehefrau. Hast dann auch wieder Konsequenzen.

          Meine persönliche Meinung ist, ich bin allerdings kein Steuerberater, man kann doch nicht 20-30 Jahre auf die Absetzbarkeit eines Arbeitszimmers verzichten, nur weil ich bei Abmeldung meiner Selbständigkeit eine Nachzahlung entsteht. Da werden stille Reserven aufgedeckt und die werden dann versteuert. Der Betrag ist vielleicht gar nicht so hoch.
          Würde versuchen das Arbeitszimmer im Privatvermögen zu lassen.

          Habe einen PKW im Betriebsvermögen. Bei überführen ins Privatvermögen muss ich den Zeitwert versteuern. Im Moment ist der PKW 15 Jahre alt, also viel kann s nicht sein.
          Zuletzt geändert von Adi; 22.04.2018, 10:01.

          Kommentar

          Lädt...
          X