Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nebentätigkeit als Dozent, wie erfassen ? Anlage S und Anlage EÜR

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nebentätigkeit als Dozent, wie erfassen ? Anlage S und Anlage EÜR

    Hallo,
    ich bin Beamter und übe nebenher eine Lehrtätigkeit als Dozent an der Dualen Hochschule aus.
    Ich bin am Verzweifeln, ich habe keine Ahnung wie ich das im Programm erfassen soll. Unter selbstständige Tätigkeit finde ich vieles, aber nirgends die Angaben die in der pdf Ausgabe der Anlage S zu finden sind. Und was das mit der Anlage EÜR zu tun hat verstehe ich noch weniger. Bin echt am Verzweifeln, kann doch nicht so schwer sein, die paar Einnahmen und den Abzug (Freibetrag 2400€) einzugeben.

    Kann mir jemand hier Hilfestellung geben ? Falls irgendmöglich eventuell mit genauer Klickanleitung ? Vielen Dank im Voraus.

    #2
    Sie starten die SteuerSparerklärung und suchen auf der linken Seite. "Einkünfte, Zinsen, Rente....." Dann geht's weiter unter Aufwandentschädigung. Sie müssen dann anwählen: öffentliche Kasse oder gem. Körperschaft. Das ganze mündet in der Anlage S.
    Zuletzt geändert von Martin Jung; 26.03.2018, 09:42.

    Kommentar


      #3
      Sie verwenden entweder die Gewinnermittlung oder die Summenerfassung für die Anlage EÜR, um diese Anlage zu füllen.
      Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
      Martin Jung

      Kommentar


        #4
        Zitat von Adi Beitrag anzeigen
        Sie starten die SteuerSparerklärung und suchen auf der linken Seite. "Einkünfte, Zinsen, Rente....." Dann geht's weiter unter Aufwandentschädigung. Sie müssen dann anwählen: öffentliche Kasse oder gem. Körperschaft. Das ganze mündet in der Anlage S.
        Vielen Dank, ich habe das mal versucht, da kommt die Meldung, dass ich die Anlage EÜR ab 2017 ausfüllen muss.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Martin Jung Beitrag anzeigen
          Sie verwenden entweder die Gewinnermittlung oder die Summenerfassung für die Anlage EÜR, um diese Anlage zu füllen.
          Oh, nach langem Suchen habe ich was passendes gefunden, ganz herzlichen Dank.

          Nur noch eine Frage:
          Auf dem Fenster "Import/Summenerfassung Anlage EÜR" gibt es Steuernummer, Wirtschaftsidentifikationsnummer. Elsterangaben sind inzwischen klar

          Was muss ich da eintragen ? Ich habe nur eine Steuernummer und eine Identifikationsnummer.

          Frage zum Abschluss:

          wird die Anlage EÜR am Schluss automatisch mit Elster versendet ? oder muss ich die separat versenden ? Würde es ja gerne testen, geht ja nur leider nicht...

          Kommentar


            #6
            Sie arbeiten nur mit Ihrer Steuernummer bzw. soweit gefragt mit Ihrer ID.

            Nach dem Import der Gewinnermittlung in das Modul Steuererklärung bietet Ihnen die SSE beim elektronischen Versand auch die Übermittlung der EÜR an.

            Kommentar


              #7
              Was mich zu meinen Aussagen brachte, war das er dachte er bekommt den Übungsleiterfreibetrag von 2.400 € Bei den Berechtigten ist auch Dozent aufgeführt. So dachte ich zunächst er bekommt den Freibetrag. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass jemand dem die Übungsleiterpauschale zusteht ,vielleicht ein Trainer im Sportverein, welcher eine Jugendmannschaft bestreut, eine Einnahmen-Überschussrechnung abgeben muss.

              Allerdings müsste offt9 vier Kriterien erfüllen und die erfüllt er nicht alle. Also doch EÜR Anlage S.
              Zuletzt geändert von Adi; 27.03.2018, 14:20.

              Kommentar


                #8
                Ich habe nun alles in der Anlage EÜR ausgefüllt.
                Wenn ich nun auf "Datei" - "Import Anlage EÜR" klicke kommt die Abfrage, ob ich diese Anlage mir oder meiner Frau zuordnen soll. Klicke ich das entsprechende an bin ich wieder im Bereich "Selbstständige / freuberufliche Tätigkeit" mit den vorhin ausgefüllten Daten. Anerkung zum Bild: in der Zeile "Import/Gewinnermittlung /Summenerfassung..." steht aktuell 0€, da ich unter 2400€ bin. Wenn ich die Einnahme erhöhe steht hier der korrekete Differenzbetrag.

                Meine Frage: woran erkenne ich, dass der Import korrekt erfolgt ist ??? Klicke ich unten auf weiter, komme ich wieder in die Anlage, die ich davor ausgefüllt habe. Die Werte sind auch korrekt.
                Angehängte Dateien

                Kommentar


                  #9
                  Symbolleiste > Ergebnis > Einkünfte aus Selbstständiger Tätigkeit - Dort ein Eintrag mit Übungsleiterfreibetrag


                  Sie können Ihre Dozententätigkeit doch auch in der Steuererklärung unter > Einkünfte: Zinsen .. > Aufwandsentschädigung für Ehrenämter erfassen. Dann brauchen Sie keinen Import aus einer EÜR.

                  Voraussetzung für die Gewährung des Freibetrages ist, dass Sie die Tätigkeit nebenberuflich und im Auftrag einer gemeinnützigen Einrichtung oder öffentlichen Körperschaft ausüben. Das trifft doch für Sie zu (Duale Hochschule) - oder?
                  Zuletzt geändert von Staufer; 30.03.2018, 14:32.

                  Kommentar


                    #10
                    Vielen Dank für die sehr schnelle Antwort. Das heißt, wenn es hier angezeigt wird, wurde es importiert ?

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von offt9 Beitrag anzeigen
                      Vielen Dank für die sehr schnelle Antwort. Das heißt, wenn es hier angezeigt wird, wurde es importiert ?
                      Ja, so ist es...

                      Erhöhen Sie doch mal den Betrag, dann sehen Sie es genau.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Staufer Beitrag anzeigen
                        Ja, so ist es...

                        Erhöhen Sie doch mal den Betrag, dann sehen Sie es genau.
                        Noch eine Frage : wenn ich meine Steuererklärung per elster sende wird die Anlage auch mitgeschickt?

                        Kommentar


                          #13
                          Wann gibt es die Steuerbegünstigung?
                          Vier Voraussetzungen müssen Sie zur gleichen Zeit erfüllen, um die Steuerbegünstigung zu erhalten:

                          1.)Art Ihrer Tätigkeit: Sie müssen in einem der begünstigten Bereiche tätig werden. Das sind Ausbildung, Kunst oder Pflege.

                          2.)Zweck Ihrer Tätigkeit: Was Sie tun, muss der Förderung gemeinnütziger, mildtätiger oder kirchlicher Zwecke dienen.

                          3.)Auftrag- oder Arbeitgeber: Das muss eine öffentlich-rechtliche oder eine als gemeinnützig anerkannte Körperschaft sein.

                          4.)Zeitumfang Ihrer Tätigkeit: Das Ganze muss unbedingt nebenberuflich erfolgen, sonst gibt es keine Steuerbegünstigung.

                          Trifft vielleicht wirklich zu. Dann allerdings stimmt der Text in Steuertipps nicht. Nach dem Text muss er alle 4. Punkt gleichzeitig erfüllen

                          Nr. 2 erfüllt er nicht. Die Duale Hochschule dürfte nicht gemeinnützig sein.
                          Vielleicht ist Steuertipps fehlerhaft.
                          Zuletzt geändert von Adi; 30.03.2018, 18:16.

                          Kommentar


                            #14
                            Wenn Sie importiert haben wird die Anlage EÜR mitgeschickt. Können Sie nachprüfen, die Anlagen werden links angezeigt.

                            Kommentar


                              #15
                              Die Duale Hochschule ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und erfüllt damit die Voraussetzungen.

                              Die EÜR wird wie das amtliche Formular mitübermittelt (siehe Symbolleiste Formular). Die von mir beschriebene Anlage unter > Ergebnis wird jedoch nicht per Elster übermittelt und muss im Zweifel extra an das Finanzamt geschickt werden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X