Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Muss ein Kleinunternehmer bei der Einkommensteuer eine formale EÜR abgeben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Muss ein Kleinunternehmer bei der Einkommensteuer eine formale EÜR abgeben

    Hallo hier im Forum.

    Ich bin neu hier und bitte vorsorglich um Entschuldigung, falls ich hier mit meinen Fragen falsch liege.

    Vorab folgende Info:
    Ich nutze die Steuer-Spar-Erklärung schon seit vielen Jahren und bin bestens zufrieden mit dem Programm.

    Ich betreibe seit einigen Jahren eine PV-Anlage auf dem Dach meines Wohnhauses zur Stromeigennutzung und zum Verkauf in geringer Höhe. Nun überlege ich, die Vorteile der sog. Kleinunternehmerregelung in Anspruch zu nehmen.

    Es stellen sich für mich jetzt folgende Fragen:

    Einkommensteuerrechtlich muss ich ja wohl auch weiterhin eine sog. Gewinn- und Verlustabrechnung vornehmen.
    Seit diesem Jahr, also konkret ab der Abrechnung für das Steuerjahr 2017 ist eine formale EÜR nebst dem Anlagenverzeichnis EÜR vorgeschrieben.

    Ist dies auch als Kleinunternehmer künftig notwendig, oder kann in diesem Ausnahmefall nur - wie früher - eine einfach Einnahme / Ausgabeübersicht erstellt und nur das Ergebnis in der Steuererklärung erfasst werden.
    Schließlich ist die Verpflichtung zur Belegübergabe an das Finanzamt ja auch nicht mehr zwingend vorgeschrieben.

    #2
    Ab 2017 sind alle Steuerpflichtigen, die ihren Gewinn d. Ein.-Übersch. ermitteln verpflichtet den Vordruck "Anlage EÜR" elektronisch einzu reichen.
    Haben Sie Anlagevermögen, also Computer Fahrzeuge etc. die nach dem 5.5.2006 angeschafft wurden, müssen Sie noch zusätzlich "Anlage AVEÜR 2017" elektronisch einreichen.

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für die Antwort. Tja, und dabei sollte doch eigentlich Alles so viel einfacher werden.

      Einerseits wird es bei der U-Steuer leichter. Andererseits wird die E-Steuer noch weiter kompliziert.

      Kommentar


        #4
        Ok, verstehe Sie. Ganz so schlimm sehe ich da jetzt nicht. Sie buchen wie gewohnt und die SSE erstellt automatisch die Formulare im Hintergrund. Also kommt eigentlich keine Mehrarbeit auf Sie zu. Übrigens, die SSE plus bittet ein Photovoltaik Modul an, mit dem buche ich, da geht's noch einfacher. Vielleicht war das Ihnen bereits bekannt.

        Kommentar


          #5
          Die Info finden Sie auch im Programm.
          Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
          Martin Jung

          Kommentar


            #6
            Hallo auch.

            Sorry, dass ich erst jetzt wieder antworte. Es war mich eher nicht möglich. Ich wusste nicht, dass die SSE Plus ein solches Modul anbietet. Nutze seit einigen Jahren die jeweilige SSE (normal). Werde also dort einmal hereinschauen.

            Vielen Dank für die Info.

            Kommentar

            Lädt...
            X