Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mietwohnung Nebenkosten als Vermieter richtig angeben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mietwohnung Nebenkosten als Vermieter richtig angeben

    Hallo,

    ich scheitere eben beim Versuch, die Nebenkosten über das Programm "Steuersparerklärung" richtig ins Formular V zu bekommen.

    Ich vermiete ein Wohnung
    - In Zeile 9 steht dazu die Kaltmiete des Jahres 2018
    - Ich erhalte eine Nebenkostenabrechnung und im Programm gebe ich
    • alle umlagefähigen Nebenkosten unter dem Punkt "Nebenkosten" an.
    • alle nicht umlagefähigen Nebenkosten verteile ich auf "Erhaltungsaufwand" und "Sonstige Werbekosten"
    Nun bin ich der Meinung, dass die umlagefähigen Nebenkosten als Umlagen in Zeile 13 eingetragen werden sollten, da ich diese ja nicht bezahlt habe, sondern der Mieter. Das tun sie aber nicht. Somit nehme ich die Nebenkosten als meine Ausgaben in die Steuererklärung auf. Das ist doch aber nicht richtig!

    Frage daher:
    Wie bekomme ich die Zeile 13 gefüllt?
    - Negative Vorzeichen bei der Erfassung der Nebenkosten helfen leider auch nicht.

    Bin über jeden Tipp dankbar :-)

    #2
    Zitat von FloRie Beitrag anzeigen
    Bin über jeden Tipp dankbar :-)
    Ich erfasse die umlagefähigen Nebenkosten weder auf der einen noch auf der anderen Seite und das FA akzeptiert dies schon seit Jahrzehnten.

    Kommentar


      #3
      Achtung: Nebenkosten im Sinne der SSE-Erklärung sind Ausgaben und nicht die "Nebenkosten", die Sie vom Mieter erhalten.

      Trennen Sie zuerst einmal klar zwischen den Navigationspunkten MIeteinnahmen und Werbungskosten.

      Die "Nebenkosten", die der Mieter an Sie zahlt, sind Einnahmen. Offenbar haben Sie diese unter Werbungskosten/ Nebenkosten erfasst; dort dürfen Sie aber nur Ihre Ausgaben eingeben.

      Navigation, Einnahmen: Die Betriebskostenzahlungen ("Nebenkostenvorauszahlungen") des Mieters erfassen Sie neben der Kaltmiete im selben Dialog unter "Umlagen" als Einnahme; eine Tabelle drunter.
      Nachzahlungen des Mieters oder auch Rückzahlungen an den Mieter erfassen Sie im nächsten Jahr unter eben diesen Umlagen (bei Rückzahlungen mit einem Minuszeichen).
      Bei einem Eintrag unter "Umlagen" (Einnahmen) wird die Zeile 13 im Formular gefüllt (V & V).
      Zuletzt geändert von Staufer; 04.09.2019, 16:16.

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        Danke für den Tipp. Die Umlageneingabe in den Mieteinahmen hatte ich übersehen.

        Kommentar

        Lädt...
        X