Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zweitausbildung - Werbungskosten oder Sonderausgaben?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zweitausbildung - Werbungskosten oder Sonderausgaben?

    Hallo,

    meine Schwägerin hat eine Heilpraktikerausbildung abgeschlossen und möchte diese nun steuerlich geltend machen.

    Sie arbeitet momentan noch in einem anderen Beruf, welchen sie auch erlernt hat.
    Ist diese 2.Ausbildung als Werbungskosten oder Sonderausgaben absetzbar?

    Trotz Suchfunktion und google, bin ich mir unsicher, welche Art richtig ist!

    Vielleicht kann mir hier jemand helfen.
    Vielen Dank im vorraus

    #2
    Paragraf 9, Absatz 6 Einkommensteuergesetz:

    „6) 1Aufwendungen des Steuerpflichtigen für seine Berufsausbildung oder für sein Studium sind nur dann Werbungskosten, wenn der Steuerpflichtige zuvor bereits eine Erstausbildung (Berufsausbildung oder Studium) abgeschlossen hat oder wenn die Berufsausbildung oder das Studium im Rahmen eines Dienstverhältnisses stattfindet. 2Eine Berufsausbildung als Erstausbildung nach Satz 1 liegt vor, wenn eine geordnete Ausbildung mit einer Mindestdauer von 12 Monaten bei vollzeitiger Ausbildung und mit einer Abschlussprüfung durchgeführt wird. 3Eine geordnete Ausbildung liegt vor, wenn sie auf der Grundlage von Rechts- oder Verwaltungsvorschriften oder internen Vorschriften eines Bildungsträgers durchgeführt wird. 4Ist eine Abschlussprüfung nach dem Ausbildungsplan nicht vorgesehen, gilt die Ausbildung mit der tatsächlichen planmäßigen Beendigung als abgeschlossen. 5Eine Berufsausbildung als Erstausbildung hat auch abgeschlossen, wer die Abschlussprüfung einer durch Rechts- oder Verwaltungsvorschriften geregelten Berufsausbildung mit einer Mindestdauer von 12 Monaten bestanden hat, ohne dass er zuvor die entsprechende Berufsausbildung durchlaufen hat.“

    Also: Werbungskosten.

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank!

      Kommentar

      Lädt...
      X