Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Art des Erwerbs bei gebraucht gekaufter Eigentumswohnung, Sanierung, Arbeitszimmer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Art des Erwerbs bei gebraucht gekaufter Eigentumswohnung, Sanierung, Arbeitszimmer

    Guten Tag,

    ich habe eine Frage zur Abschreibung meines Arbeitszimmers als Lehrer.

    Wir haben im Jahr 2016 eine gebrauchte Eigentumswohnung in einem denkmalgeschützen Haus zur Selbstnutzung gekauft. Das Haus ist von 1826, die Teilungserklärung in drei ETW ist aus dem Jahr 1989.

    Wir haben die gekaufte ETW in Eigenleistung renoviert und auch ein separates Arbeitszimmer eingerichtet und mit benötigter EDV Verkabelung etc. ausgestattet. Diese aktiven und passiven Netzwerkkomponenten habe ich unter Arbeitsmittel angegeben.

    Meine Frage bezieht sich nun auf die Abschreibung für Anschaffungs und Herstellungskosten. In der SteuerSparErklärung wird nach der "Art des Erwerbs" gefragt, aber trotz der Erläuterungen bin ich ziemlich ratlos, was ich dort angeben soll.
    1.) Wählen Sie »Anschaffung im Jahr der Fertigstellung«, wenn Sie das Gebäude bzw. die Eigentumswohnung als »Neubau« erworben haben, d.h. noch in dem Kalenderjahr angeschafft haben, in dem das Gebäude bzw. die Eigentumswohnung fertig gestellt wurde.
    -> trifft nicht zu, da kein Neubau

    2.) Wählen Sie »Anschaffung in einem späteren Jahr«, wenn Sie das Gebäude bzw. die Eigentumswohnung »gebraucht« erworben haben, d.h. frühestens in dem Kalenderjahr angeschafft haben, das auf das Kalenderjahr der Fertigstellung folgte.
    -> M. E. wahrscheinlich richtig, aber was gebe ich an als "Jahr der Fertigstellung" und "Jahr der Anschaffung"? Wenn ich beide Daten auf 2016 setze, bekomme ich den Hinweis, "Das Jahr der Anschaffung muss nach dem Jahr der Fertigstellung liegen". Soll ich als Jahr der Fertigstellung dann 1826 oedr 1989 angeben? Wir haben im Jahr 2016 ja auch noch renoviert, bis das Arbeitszimmer/die Wohnung fertiggestellt war...?

    3.) Wählen Sie »Eigene Herstellung«, wenn Sie das Gebäude bzw. die Eigentumswohnung selbst als Bauherr errichtet haben.
    -> trifft denke ich nicht zu, es gab keinen Bauantrag, weil die Renovierung nicht so aufwändig war (geringer Trockenbau, Malerarbeiten und vor allem Strom und Datentechnik)

    4.) Wählen Sie »Noch nicht fertig gestellt/angeschafft«, wenn das Gebäude oder die Eigentumswohnung erst im Jahr 2017 oder später fertig gestellt oder angeschafft wird.
    -> trifft nicht zu


    Wenn ich dieses Problem gelöst habe, was kann ich dann alles abschreiben (Notarkosten, Maklergebühren, Grunderwerbssteuer, Grundbesitzabgaben, Gerichtskosten, Gebühren, etc.) ? Gilt für diese Abschreibung auch die Obergenze von 1250 Euro pro Kalenderjahr? (Wir haben nämlich die Hälfte des Jahres 2016 noch in einer Mietwohnung gewohnt, so das durch das "alte" Arbeitszimmer diese Summe schon erreicht wurde.)

    Gibt es sonst noch allegemeine Tipps zur Steuerersparnis im Kontext des Erwerbs der ETW im denkmalgeschützen Haus zur Selbstnutzung (alle Renovierungarbeiten in Eigenleistung erbracht, die Denkmalschutzbehörde war zwar vor Beginn der Arbeiten zur Besichtigung da, hatte aber keinerlei Auflagen zu den geplanten Arbeiten (in der ETW) und wir haben daher auch nichts Schriftliches dazu bekommen oder irgendwelche Anträge gestellt)?

    Vielen Dank für die Unterstützung!

    #2
    Lohnt sich im Steuerjahr überhaupt die Mühe mit der Erfassung der Daten für die Wohnung bei der ohnehin geltenden Begrenzung auf 1.200 Euro? [EDIT]

    Sie können unter Kosten für das Arbeitszimmer die Renovierungskosten erfassen.

    Für die Höhe der geltend zu machenden Kosten für das Arbeitszimmer gelten die entsprechenden Regelungen. Wenn Sie danach nur bis zur Obergrenze 1.250 Euro kommen, war's das.
    Zuletzt geändert von Staufer; 26.07.2017, 00:12.

    Kommentar


      #3
      @Staufer
      Durch den Erwerb der Eigentumswohnung in 2016 beginnt die Abschreibung erneut ab diesem Zeitpunkt. Da das Gebäude 1826 fertiggestellt wurde beträgt die Abschreibung 2,5% im Jahr (ohne Grund und Boden). Für das Arbeitszimmer natürlich nur anteilig nach dem Flächenanteil. Die Kosten des Arbeitszimmers sind bei einem Lehrer nur bis zum Höchstbetrag von 1250 € bei den Werbungskosten abziehbar. Kosten für Arbeitsmittel (Schreibtisch, PC usw.) können zusätzlich abgesetzt werden.
      Beste Grüße
      Wub

      Kommentar


        #4
        Was ist die Schwierigkeit beim Jahr der Fertigstellung und Jahr der Anschaffung die richtigen Daten zu erfassen?

        Zitat: "...angeschafft haben, das auf das Kalenderjahr der Fertigstellung folgte. "
        Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
        Martin Jung

        Kommentar


          #5
          Hallo,
          zunächst einmal vielen Dank für die Antworten.

          @Martin Jung: Die Schwierigkeit ist Folgende: Das Jahr der Anschaffung ist 2006, weil dort auch der Eigentumsübergang stattgefunden hat, dies ist auch gut in der Steuer-Spar-Erklärung beschrieben.
          Meine Frage ist, was genau mit dem Jahr der Fertigstellung gemeint ist. Ist gemeint, das Haus wurde 1826 gebaut oder sollte ich angeben, das Haus wurde 1989 in drei Eigentumswohnung geteilt? Oder aber, wann die Renovierung-/Sanierungssarbeiten abgeschlossen wurden, in meinem Fall eben auch 2016.
          Ich entnehme den Antworten jetzt, dass ist tatsächlich um das Baujahr des Hauses geht. Für mich war der Begriff "Fertigstellung" verwirrend.
          Vielen Dank!
          Zuletzt geändert von MatHier; 26.07.2017, 13:08.

          Kommentar


            #6
            Das Haus wurde 1826 fertiggestellt. Ob Sie es danach auf den Kopf stellen oder sonst etwas machen, es bleibt ein bereits fertiggestelltes Gebäude. Das möchte das FA wissen ob Neubau oder Altbau.

            Vermutlich gibt es auch den Fall, dass ein Umbau praktisch zu einem Neubau führt.

            Wie könnte man dies besser beschreiben?
            Zuletzt geändert von Martin Jung; 26.07.2017, 21:38.
            Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
            Martin Jung

            Kommentar


              #7
              @ Martin Jung: Ggf. in den Erläuterungen die Ergänzung "Baujahr" oder "Jahr der erstmaligen Fertigstellung des Gesamt-Gebäudes" aufnehmen. Letzteres ist vor allem interessant, wenn es sich wie in meinem Fall um eine Eigentumswohnung handelt, weil mir unklar war, ob sich das "Jahr der Fertigstellung" auf die Eigentumswohnung oder das Gebäude bezieht. Bis zum Jahr 1989 war das Haus nämlich nicht in Eigentumswohungen geteilt, sondern war eine Wohneinheit.

              Kommentar


                #8
                Eigentlich ist es ja klar. Baujahr des Gebäudes ist das Jahr in dem das Haus gebaut wurde. Ein Haus kann man nur einmal bauen.
                Bei Gründung von Wohnungseigentum an einem bestehenden Gebäude wird ja nichts gebaut, vielleicht kleine Änderungen durchgeführt. . Ich verstehe jetzt ihr Problem nicht.

                Herr Jung hat s angedeutet, wie immer gibt es im Steuerrecht Sonderfälle. Wenn jemand eine abbruchreife Ruine kauft und soviel Geld reinsteckt, dass die Baumassnahme einem Neubau gleich kommt, hat er ein Problem mit dem Baujahr.
                Zuletzt geändert von Adi; 02.08.2017, 09:33.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von MatHier Beitrag anzeigen
                  @ Martin Jung: Ggf. in den Erläuterungen die Ergänzung "Baujahr" oder "Jahr der erstmaligen Fertigstellung des Gesamt-Gebäudes" aufnehmen. Letzteres ist vor allem interessant, wenn es sich wie in meinem Fall um eine Eigentumswohnung handelt, weil mir unklar war, ob sich das "Jahr der Fertigstellung" auf die Eigentumswohnung oder das Gebäude bezieht. Bis zum Jahr 1989 war das Haus nämlich nicht in Eigentumswohungen geteilt, sondern war eine Wohneinheit.
                  "Baujahr" kann nur eine Bedeutung haben, soviel ich weiß - gerade Jahr wenn dieses Gebäude entstand. Worin kann hier eigentlich das Problem bestehen? Verstehe ich kaum.
                  Grüße,
                  Tobbi

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X