Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wohnungsbauprämie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wohnungsbauprämie

    Hallo zusammen,

    wo kann ich die Wohnungsbauprämie, die auf den Bausparvertrag ausgezahlt wurde, eintragen?

    VG
    Konstantin

    #2
    Mit welcher Software arbeiten Sie ? Falls Sie mit der SSE arbeiten, warum möchten Sie die ausgezahlte Wohnungsbauprämie eintragen ?
    Zuletzt geändert von Adi; 17.06.2017, 19:41.

    Kommentar


      #3
      Steuersparerklärung. Ich dachte, das muss irgendwo bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung als Einkunft auftauchen. Etwa nicht?

      Kommentar


        #4
        Sie vermieten die Wohnung und haben über Darlehen finanziert mit Ansparung? Die Zinserträge des noch nicht zugeteilten Bausparvertrages mindern die Zinsausgaben bei V+V?
        Verlangt das FA die Berücksichtigung der Wohnungsbauprämie?? Sie ist ja nur auf dem Vertrag ausgewiesen oder schon zugeflossen?
        E.

        Kommentar


          #5
          Ja, die Wohnung wird vermietet und ja, sie wird über ein Darlehen finanziert mit Ansparung durch einen Bausparvertrag. Die Zinsenerträge und die Zinsausgaben werden separat durch die Steuersparerklärung abgefragt. Zusätzlich taucht auf dem Kontoauszug zum Bausparvertrag die Wohnungsbauprämie auf. Ich (als Laie) nahm an, sie muss ebenfalls als Einkunft bei den Ausgaben aus Vermietung und Verpachtung geltend gemacht werden. Ist dem gar nicht so? Und falls doch, wo muss ich sie dann in der Steuersparerklärung eintragen?

          Danke schon mal für die Antworten!

          Kommentar


            #6
            Die Wohnungsbauprämie ist steuerfrei und muss deshalb auch nicht in der persönlichen Steuererklärung eingetragen werden.
            Beste Grüße
            Wub

            Kommentar


              #7
              Hier geht s meiner Meinung nach um folgendes: Er hat mit einem Bankdarlehen einen Bausparvertrag aufgefüllt, um denselben zuteilungsreif zu machen. Diese dadurch erzielten Bausparzinsen sind Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, vorausgesetzt, er plant eine Vermietung. Einzutragen wären die Zinsen in Anlage V.

              Eugenie hat ja die richtigen Fragen gestellt die wurden leider nicht beantwortet. Jetzt kann man den Faden weiterspinnen und überlegen, ob auch die Wohnungsbauprämie, die ja mit dem Bankdarlehen erwirkt wurde, auch Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung darstellen. Ich weiß es nicht. Beim FA nachfragen. Gruß
              Zuletzt geändert von Adi; 29.06.2017, 11:54.

              Kommentar

              Lädt...
              X