Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lohnsteuerbescheinigung Nr. 35 steuerpflichtige AG/AN Umlage zu VBL

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lohnsteuerbescheinigung Nr. 35 steuerpflichtige AG/AN Umlage zu VBL

    Hallo!

    Ich hoffe mir kann hier jemand unkompliziert weiter helfen, da meine Suche im Internet leider nicht alle Fragen beantworten konnte.
    Auf meiner Lohnsteuerbescheinigung gibt es unter Nr. 35 "steuerpflichtige AG/AN Umlage zu VBL". Jetzt kann ich in der Steuersparerklärung ja 'weitere Zeilen erfassen'. Dort bekomme ich die Auswahl Zusatzversorgung: Arbeitgeber-Zuschuss und Zusatzversorgung: Arbeitnehmer-Anteil. Muss meine Nummer 35 hier eingetragen werden? Wenn ja, wie? Aufgeteilt auf beide Felder? Denn es heisst ja 'AG/AN Umlage'. Oder muss es überhaupt nicht eingetragen werden, da steuerlich nicht relevant? Allerdings heisst es ja 'Steuerpflichtige Umlage'. Ich bin verwirrt.

    Schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe!

    Nina

    #2
    Ich würde denn Gesamtbetrag unter 35 eintragen. Auf meiner letzten Lohnsteuerbescheinigung, die ist allerdings von 2012, stand unter 34 18,42 € und unter 35 237,90 €. Warum die jetzt die Gesamtsumme unter 35 eintragen, weiß ich nicht.

    Kommentar


      #3
      Nun, die Zeile 34 ist bei mir etwas ganz anderes, Freibetrag DBA Türkei steht da (ohne Eintrag bei mir)

      Kommentar


        #4
        Das sind vom Arbeitgeber frei wählbare Kennzahlen, da gibt es also keine feste Zuordnung.

        Kommentar


          #5
          Jetzt ist nur die Frage wo ich diesen Betrag der bei mir unter 35 steht am besten eintrage. Oder eben gar nicht?!

          Kommentar


            #6
            Habe ja schon geschrieben, würde in unter 35 eintragen bei Arbeitnehmer-Beitrag

            Kommentar


              #7
              Tut mir leid, da haben wir wohl aneinander vorbei geredet. Da ab 'weitere Zeilen erfassen' in der Steuersparerklärung keine Zeilennummern mehr angegeben werden, habe ich nicht direkt verstanden, was du meinst. Also als AN-Beitrag. Danke!
              Offenbar ändert es eh nichts an meiner Rückzahlung, egal wo ich es eintrage. Viel falsch machen kann man damit also scheinbar nicht denke ich...

              Kommentar


                #8
                Richtig, die VBL-Beiträge zählen zu den Sonstigen Vorsorgeaufwendungen. Da werden die Höchstbeträge von 1900/3800 € meistens schon mit den Basis-Krankenversicherungs-u. Pflegebeiträgen erreicht. Da VBL Beiträge wirken sich deshalb nicht aus.

                Kommentar

                Lädt...
                X