Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Innergemeinschaftlicher Erwerb

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Innergemeinschaftlicher Erwerb

    Guten Abend zusammen,
    ich habe eine Frage bezüglich Eingabe eines Innergemeinschaftlichen Erwerb. Bei mir handelt es sich um Material.
    Ich habe die Summe (netto = Rechnungsbetrag) in der Gewinnermittlung unter Einnahmen/Ausgaben - Betriebsausgaben - Material - Innergemeinschaftlicher Erwerb angegeben.
    Die Summe, erscheint somit auch automatisch in der Anlage UR.
    Ist diese Vorgehensweise so ausreichend ?

    #2
    Ausreichend wofür?
    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
    Martin Jung

    Kommentar


      #3
      Guten Abend Herr Jung,
      ich meine ausreichend zur ordnungsgemäßen Eingabe in das Steuerprogramm sowie ausreichnd zur richtigen Berechnung durch das Steuerprogramm für das Finanzamt.
      In der Anlage UR gibt es diesen Hinweis:

      "Bitte beachten Sie:
      Innergemeinschaftliche Erwerbe, also Rechnungen, die Sie von einem Unternehmer eines anderen EU-Staates erhalten, müssen Sie in der Gewinnermittlung im Zeitpunkt der Zahlung als Betriebsausgabe mit 0% Vorsteuer erfassen! Die Umsatzsteuer auf den innergemeinschaftlichen Erwerb hebt sich mit der Vorsteuer wieder auf und bleibt somit gewinnneutral.

      Wenn ich nun den entsprechnden Nettobetrag, wie in dem Hinweis angegeben, in der Betriebsausgabe erfasse, (und zusätzlich im Punkt Innergemeinschaftlicher Erwerb) wird die Ausgabe doppelt erfasst.
      Mir ist die genau Eingabe eines Innergemeinschaftlichen Erwerb in der Steuersoftware nicht ganz klar.
      Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir hier weiterhelfen könnten.
      Vielen Dank

      Kommentar


        #4
        Erfassen Sie die Angaben nur bei innergemeinschaftlichen Erwerb. Sie haben ja selber bemerkt, dass die BA sonst doppelt berücksichtigt wird.
        Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
        Martin Jung

        Kommentar


          #5
          Hallo Herr Jung
          Vielen Dank.
          Werde es so machen.

          Kommentar

          Lädt...
          X