Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitszimmer als Betriebsvermögen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Arbeitszimmer als Betriebsvermögen

    Hallo zusammen,
    ich habe heute den ganzen Tag studiert und einiges verstanden, aber für meinen Fall keine Antwort gefunden. Der Steuerberater hat auch nur vor der Steuerfalle Immobilie als BV gewarnt
    Meine Frau und ich haben 1988 ein Zweifamilienhaus inkl. Grund gekauft, das uns zu je 50% gehört und wir seither bewohnen. Meine Frau hat sich 2015 selbständig gemacht und nutzt ca. 20% der Wohnfläche als Büro.
    Völlig unklar ist mir dagegen die Bewertung der Wertgrenze 20.500Eur. Zum einen gehört meiner Frau nur die Hälfte - darf ich dann ihren Anteil mit den 20.500Eur verrechnen? Oder wird der Freibetrag halbiert?
    Außerdem hat nach 27Jahren der Kaufpreis keine Relevanz für den aktuellen Wert. Soll ich eine Wertermittlung des Hauses veranlassen? (was mich teuer zu stehen kommt)
    Oder umgehe ich das Problem, wenn ich nur normale Arbeitszimmerkosten von 1250Eur ansetze?
    Über ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar
    Zuletzt geändert von roger2; 31.10.2016, 12:11.

    #2
    Einen Tipp dazu in einem Forum abzugeben ist viel zu gefährlich. Wenn das Finanzamt den Fall mal einem Finanzanwärter als besondere Aufgabe vorlegt, kann es für Sie kritisch werden.
    Es geht um den Knackpunkt notwendiges Betriebsvermögen, wie Sie selbst erarbeitet haben.
    Nicht klar wird in der Sachverhaltsschilderung, wie sich die Nutzung des ZWEI-Familienhauses gestaltet. Sind es zwei getrennte Wohnungen oder ist die Trennung aufgehoben? Haben Sie gemeinsames Eigentum am gesamten Gebäude oder getrennt je Wohnung?

    Wenn Sie selbst auf 1.250 Euro für das Arbeitszimmer kommen und dann auf der Basis dieses Betrages ausrechnen, welche Steuervorteile er für Sie bringen würde, dann stellen Sie dem mal gegenüber, was wäre, wenn das FA das Arbeitszimmer als notwendiges Betriebsvermögen wertet und all die Nachteile auf Sie zukommen, vor denen Ihr Steuerberater Sie warnt.

    Vielleicht geht es mit dem Arbeitszimmer tatsächlich auch erheblich kleiner...

    Ohne Steuerberater geht es nicht.

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für den Tipp

      Kommentar

      Lädt...
      X