Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HILFE: Krankenversicherung und Unterhalsleistungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    HILFE: Krankenversicherung und Unterhalsleistungen

    Ich benötige dringend Hilfe für die folgende Eingabe.
    Ich hoffe dass sich irgendwer erbarmt, und mir antwortet.

    Es geht um:
    Unterstützung einer bedürftigen Person (eigenes Kind) durch beide Ehepartner.
    Die Krankenversicherungs-Beiträge wurden z.T. in 2015 vom UNTERSTÜTZTEN SELBST gezahlt,
    und zum anderen Teil wurden diese VON einem UNTERSTÜTZER gezahlt (direkt an die Krankenversicherung).

    Ich verzweifle und verstehe nicht, wie ich das eintragen muss:

    zu Feld "Unterhaltsleistungen":
    In der Eingabehilfe heißt es dazu: "Geben Sie die Höhe der von Ihnen im Jahr 2015 geleisteten Unterhaltsaufwendungen OHNE die Leistungen zur Basis Kranken- und Pflegeversicherung an."

    zu Feld "Kranken- und Pflegeversicherung des Unterstützen":
    Unter "Leistung andere Personen" heißt es zu diesem Feld in der EIngabehilfe:
    "Geben Sie unter »Kranken- und Pflegeversicherung des Unterstützen« nur die KV/PV-Beiträge an, welche der jeweilige Partner getragen hat."
    Darunter verstehe ich nur den Anteil, den der jeweilige unterstützende Partner direkt an die Versicherung gezahlt hat.

    Wo wird dann aber der Anteil eingetragen, den der UNTERSTÜTZTE SELBST an die Versicherung gezahlt hat?
    Das ist ja wichtig, damit auch dieser Anteil bei der Erhöhung des Unterhaltshöchstbetrages berücksichtigt wird.

    Ich bin total durcheinander und bitte dringend um Hilfe.

    Gruß
    Matz K.
    Zuletzt geändert von XT-Matz; 04.06.2016, 15:37.

    #2
    Hallo Matz,

    ich bin in einer ähnlichen Situation und empfinde die Darstellung in der Anlage, die die SSE erstellt, auch als eigenartig.

    Ich habe mich so beholfen, dass ich alles so eingebe, dass die Eintragungen in der Anlage Unterhalt korrekt ist. Die Ausführungen auf der von der SSE erzeugten Anlage habe ich ignoriert, und dazu geschrieben, dass ich mit diesen Berechnungen nicht einverstanden bin.

    Bei mir kam noch hinzu, dass mein Kind mit einem Partner zusammen lebt, der von seinen Eltern Unterstützung erhält. Die Folge davon war, dass die SSE meine Unterstützungsleistung auf beide aufteilte und nur den Teil anerkannte, den sie meinem Kind zurechnete.

    In dem vor wenigen Tagen erhaltenen Steuerbescheid wurde diese Aufteilung nicht gemacht ...

    Also mein Rat, trage es so ein, dass es in den Anlagen Unterhalt korrekt steht und ignoriere die Anlage, die die SSE zusätzlich generiert.

    Viele Grüße
    Rautka

    Kommentar

    Lädt...
    X