Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehler 600903 + 6006701 (Software for Mac)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fehler 600903 + 6006701 (Software for Mac)

    Hallo,

    ich drehe gerade mächtig am Rad Meine Software (für den Mac) befindet sich auf dem neuesten Stand (hab gerade noch mal eventuelle Updates geprüft). Die "Prüfer"-Funktion hat meine Steuererklärung abgesegnet. Beim Elster-Versand kommt dann jedoch die Fehlermeldung (Plausibilitätsprüfung), die augenscheinlich schon in den Vorjahren aufgetreten sind: Fehler 600903 und 6006701. Es gibt einen alten Thread zu 6006701. Wie es scheint, überträgt die Software nicht die in die Maske eingetragenen Daten zu den privaten PKWs (Einlagen) in die Formulare. Weiß jemand, wie ich Daten direkt in die Formulare schreiben kann? Ich finde keine Funktion diesbezüglich! Ich weiß, an welche Stelle welcher Wert gesetzt werden muss, nur kann ich´s händisch nicht eingeben.
    Zu Fehler 600903 finde ich dagegen keinerlei Hinweise hier im Forum. Hat sich jemand damit schon erfolgreich auf anderem Wege auseinander gesetzt?

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2016-01-30 um 18.56.01.jpg
Ansichten: 1
Größe: 34,9 KB
ID: 38550

    Kann mir jemand helfen? Danke für die Antworten schon an dieser Stelle!!

    Viele Grüße
    julia8
    Zuletzt geändert von julia8; 31.01.2016, 12:31.

    #2
    Tipp aus der Praxis: überprüfen Sie die Zuordnungen zur EÜR - Zuordnung dieser Ausgaben bei "sonstigen Betriebsausgaben" führt in der Regel zu keinem Fehler.
    E.

    Kommentar


      #3
      Tipp aus der Praxis: überprüfen Sie die Zuordnungen zur EÜR - Zuordnung dieser Ausgaben bei "sonstigen Betriebsausgaben" führt in der Regel zu keinem Fehler.
      E.

      Kommentar


        #4
        Hallo E.,

        Danke für die Antwort. Verstehe ich es richtig: Ich soll die Fahrtkosten nicht dort eingeben, wo sie vorgesehen sind, sondern sie statt dessen unter "sonstige Ausgaben setzen"? Wenn das ein Tipp aus der hoffentlich bewährten Praxis ist, dann hat das Finanzamt damit keine Probleme? Würde mich wundern, denn das amtliche Formular ist damit nicht korrekt ausgefüllt.

        Beste Grüße
        julia8

        Kommentar


          #5
          ich habe das gleiche problem... gibt es noch eine andere loesung ausser dem o.a. workaround? PC SSE 21.26
          Zuletzt geändert von feyst; 31.01.2016, 19:35.
          mfg,feyst

          Kommentar


            #6
            Hallo feyst,

            ich habe ziemlich genervt gestern bei der Technikhotline angerufen: Nachdem der Call Center Agent zuerst nicht begriffen hat, wo das Problem liegt, er dann den Fehler bei mir gesucht hat (DAS mag ich besonders gern), stellte er schließlich fest, dass ja eigentlich soweit alles richtig ist, nur dass eben der Fahrtkostenwert nicht bei den Einlagen im amtlichen Formular erscheint (Sarkasmus an: "Na, so ein Zufall." Sarkasmus aus). Heute soll ich einen Rückruf im Laufe des späten Nachmittages bekommen. Ich bin gespannt auf die Lösung und melde mich anschließend hier erneut...

            Beste Grüße
            julia8

            Kommentar


              #7
              danke! bin gespannt...
              mfg,feyst

              Kommentar


                #8
                So.... es gibt neue Informationen zum Bug. Das hilft uns akut nicht weiter, sondern ist lediglich ein Ausblick auf Fehlerbehebung. Folgendes wurde mir per Mail vorhin mitgeteilt:

                Sehr geehrte Frau C.,

                vielen Dank für Ihre Anfrage.

                Aktuell wird bei manchen Konstellationen die Zeile 94 der Anlage EÜR nicht befüllt, weshalb dann auch kein Elsterversand möglich ist.
                Dieser Fehler wird mit dem nächsten Update behoben. Dies wird in der 7.KW erscheinen.
                Wir bitten, die Unannehmlichkeigen zu entschuldigen.

                Mit freundlichen Grüßen
                Christian Biebach
                www.Steuertipps.de/Support

                Ich habe mir nun den Montag in KW 7 markiert im Kalender. Es nervt mich gewaltig, dass das einfach in eine Mail gepackt wird und man nicht mal die Zeit aufwendet kurz durchzurufen. Ich denke, das war das letzte Mal, dass ich mit dieser Software arbeite.

                Nun gilt es erst mal auf das Update zu warten...

                Kommentar


                  #9
                  hi julia8,

                  danke dir fuer die info! jetzt heisst es wohl abwarten.
                  mfg,feyst

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo feyst,

                    nach mehrfachem Nachhaken und Einfordern der angekündigten Updatebereitstellung ist das Update nun online. Hab´s installiert, bei mir hat daraufhin das Versenden via Elster funktioniert.

                    So ein Theater - das ich nicht noch einmal mit diesem Hersteller mitmache...

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo,
                      ich arbeite seit "Jahrzehnten" mit Steuertipps und kann sagen, dass ich zufrieden bin, mich eingearbeitet habe. Obwohl jedes Jahr verschiedene Änderungen einfliesen (Steuerrecht) kann natürlich auch einmal was schief laufen. Bei mir war es dieses Jahr der Ausdruck der Liste mit Bemerkungen, da war etwas nicht korrekt dargestellt.
                      Ich habe es dem Support gemeldet und am gleichen Tag eine Info bekommen, dass es geändert wird.

                      Nun zu Ihrer Bemerkung: ....So ein Theater - das ich nicht noch einmal mit diesem Hersteller mitmache... , dann gehen Sie mal auf diese Seite: https://www.buhl.de/wiso-software/fo...nkommensteuer/ was da alles steht.

                      Kommentar


                        #12
                        Genau auf dieser Seite von Buhl/WISO habe ich heute auch nachgeguckt, als ich den Eintrag von julia8 gelesen hatte. Dort wimmelt es geradezu von Einträgen zu Fehlern.

                        Die Software der Akademischen zeichnet sich nicht nur durch steuerliche Kompetenz aus, sondern seit Anbeginn auch, dass die technische bzw. Software-Seite und der Support klappen.

                        Dass von Jahr zu Jahr die SSE immer wieder bei der Bedienung neue Komponenten erhält, die ein Umdenken bei den erfahrenen Usern erfordern und nicht immer ein Fortschritt sind, ist wohl eher einem Elan zuzurechnen, der eigentlich so ausgeprägt nicht sein muss...
                        Zuletzt geändert von Staufer; 24.02.2016, 13:00.

                        Kommentar


                          #13
                          Auch hier findet man keine Fehlerfreiheit:

                          https://support.lexware.de/kundenbereich/foren/23

                          Kommentar


                            #14
                            Das Fehler passieren ist doch klar. Eine fehlerfreie Software wird es wohl nie geben. Dafür ist das Steuerrecht viel zu komplex. Entscheidend ist, das man als Kunde ernst genommen wird. Meine E-Mails wurden bisher von der akademischen immer beantwortet. Gruß

                            Kommentar


                              #15
                              @julia8
                              Zu Ihrer Info: Das Update wurde in der letzten Woche bereitgestellt, nachdem der entsprechende Fehler korrigiert und eine neue Version erstellt und getestet worden ist. Das ist ein aufwendiger Prozess, der nach Bekanntwerden eines Fehlers nicht innerhalb von ein paar Stunden abgeschlossen werden kann.
                              Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
                              Martin Jung

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X