Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VerSCHLIMMbesserter BelegManager

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VerSCHLIMMbesserter BelegManager

    Beim Update der SSE 2016 auf Version 21.26 habe ich eine äußerst unangenehme Überraschung erlebt. Dabei las sich die folgende Ankündigung eigentlich zunächst einmal nicht wirklich kritisch:
    BelegManager ab Version 21.26: Der BelegManager wurde überarbeitet. Ihre bisherigen Dokumente werden dazu in das neue Datenformat übernommen.

    Tatsächlich scheint man die Arbeitsweise des Programms aber massivst umgestellt zu haben. Bisher wurden die Belege transparent in einer Windows-Ordnerstruktur verwaltet, mit den Belegen selbst als pdf-Dateien und Steuerdateien (xml?) im selben Ordner. So konnte ich sehr schön über mehrere Jahre hinweg die Belege der jeweiligen Steuererklärung auch ablagetechnisch zuordnen. Das sieht bei mir bislang so aus.

    D:\ahoell\Documents\Finanzen_Versicherungen\Steuer fälle
    Das ist der Arbeitsordner der SSE

    Für jedes Jahr gibt es nun eine Unterstruktur, als z.B. für 2015 den Unterordner ...\Steuerfälle\2015, in dem die Erklärungen selbst liegen, sowie die weiteren Unterordner ...\Steuerfälle\2015\Lst-Freibetrag-2015 und eben auch ...\Steuerfälle\2015\Belege. Analog für die Vorjahre.

    Da das Scan-Modul des BelegManagers bei mir bislang überhaupt nicht funktionierte und ich zudem ein sehr gutes eigenständiges Scan-Programm installiert habe, habe ich Belege stets mit Letzterem gescannt, die pdf-Dateien im Unterordner ...\Steuerfälle\20xx\Belege abgelegt und dann aus der SSE heraus den BelegManager aufgerufen. Der hat die Belege erkannt und die entsprechenden Steuerdateien angelegt. Alles schön transparent und mit dem Vorteil, dass man auch mal direkt aus dem Windows-Explorer auf einen Beleg als pdf zugreifen kann.

    Dann die bösen Überraschungen nach der Installation von Version 21.26

    Meine SSE-Datei mit der Steuererklärung für 2015 enthält bereits jede Menge Verknüpfungen mit Belegen. Die werden in der SSE auch angezeigt. Startet man dann aber den Beleg-Manager, wird man zuerst aufgefordert, ein neues Datenverzeichnis anzulegen. Nun würde ich mindestens erwarten, dass das Programm sich an die Benutzervorgaben bei der SSE hält und einen Ordner unterhalb des Arbeitsordners der SSE (in meinem Fall also D:\ahoell\Documents\Finanzen_Versicherungen\Steuer fälle) vorschlägt. Tatsächlich möchte der BelegManager jedoch einen Ordner direkt in den "Eigenen Dateien" anlegen, völlig unabhängig von der SSE. Das wurde bereits von einem anderen Kunden angemerkt, siehe https://www.steuertipps.de/forum/thr...anager-aendern
    Welchen Sinn hat es, die Belege zu einem Steuerfall auf der Festplatte in einer gänzlich anderen Struktur abzulegen als die Datei mit dem Steuerfall selbst?

    Etwas verwirrt versuchte ich dann, den BelegManager in das bisherige Belegverzeichnis (...\Steuerfälle\2015\Belege) zu dirigieren, was mit einer Fehlermeldung quittiert wurde. Auch mit einem neu angelegten Ordner innerhalb "meiner" Struktur (...\Steuerfälle\2015\Belege_neu) war der neue BelegManager nicht zu einer korrekten Funktion zu bewegen. Erst als ich (zähneknirschend) den vom Programm vorgeschlagenen Ordner akzeptiert hatte, konnte ich die Funktion zum Import der "alten" Belege aufrufen. Die waren dann tatsächlich auch im neuen BelegManager sichtbar. Was bei mir aber leider nicht übernommen wurde, waren die Verknüpfungen zu den Dialogen der SSE.
    Muss ich nun also alle schon einmal in der SSE verknüpften Belege Dialog für Dialog neu verknüpfen?

    Die nächste unangenehme Überraschung brachte die Überprüfung der Kategorien und Personen. Die Kategorien tauchten erst nach dem zweiten oder dritten Aufrufen des neuen BelegManagers auf, die Personen überhaupt nicht. Und als ich dann die Personen (2 Namen) eingegeben hatte, wurde der 2. Name vom Programm spaßeshalber auf einen Kategoriennamen umgetauft. Umgekehrt tauchte auf einmal beim Versuch, eine Kategorie zu definieren, ein Personenname auf. Offensichtlich bin ich nicht der einzige Kunde mit diesem Problem - siehe https://www.steuertipps.de/forum/thr...r-Version-2126
    Wie kann es sein, dass in den Basiseinstellungen des Programms dessen Basisfunktionen so versagen?

    Aus reiner Neugier heraus wollte ich mir dann noch einmal anschauen, in welcher Form der neue BelegManager die Belege abspeichert. Es scheint so, dass jetzt alle Informationen in eine einzige Containerdatei gepackt werden, sodass ein Zugriff auf einzelne Belege ohne ein Aufrufen des BelegManagers nicht mehr möglich ist. Es mag sein, dass das im Sinne eines reibungslosen Funktionierens des Programms günstiger ist, macht das Arbeiten mit Belegen aber mindestens für mich erheblich umständlicher.

    Es wird sicherlich programmtechnisch gute Gründe geben, den BelegManager zu überarbeiten. Allerdings habe ich nur sehr wenig Verständnis dafür, dass eine derart fundamentale Umstellung mal eben per Update des Gesamtprogramms vorgenommen wird - ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, wo sicherlich sehr viele Benutzer der SSE dabei sind, die letzten Belege und Rechnungen aus und für 2015 in ihre vorbereitete Steuererklärung einzuarbeiten, um selbige so schnell wie möglich einreichen können. Damit hätte man m.E. nun wirklich bis zur nächsten Version warten können, statt das Risiko einzugehen, dass es jetzt womöglich bei diversen Nutzern der SSE zu Problemen bei der Übernahme der Belege und Belegdaten in das neue Datenformat kommt.

    Kann bitte mindestens dafür gesorgt werden, dass
    1. der BelegManager seine Daten nicht irgendwo auf der Festplatte ablegt, sondern dort, wo auch die anderen Daten der SSE liegen, idealerweise in einem vom Benutzer frei wählbaren Ordner?
    2. eine reibungslose Übernahme von Belegdaten, Verknüpfungen mit der SSE, Kategorien und Personen erfolgt?


    Am liebsten wäre mir natürlich für diese Programmversion und die Steuererklärung 2015, dass man ein funktionierendes Modul nicht von jetzt auf gleich ändert. Aber ich fürchte, dass eine Remigration aus dem neuen in das alte Datenbankformat wohl nicht funktionieren wird...

    Mfg
    ahoellrigl
    Zuletzt geändert von ahoellrigl; 29.01.2016, 17:56.
Lädt...
X