Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erzeugung Aufstellung außergewöhnliche Belastung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erzeugung Aufstellung außergewöhnliche Belastung

    Hallo,

    ich habe in den vergangenen Jahren immer problemlos die Steuer-Erklärung mit der Steuersparerklärung erstellt. Im vergangenen Jahr hat das Finanzamt schriftlich angemerkt: "Reichen Sie bitte zukünftig zu den außergewöhnlichen Belastungen eine Aufstellung der Kosten ein." Auf telefonische Rückfrage sagte mir die Sachbearbeiterin, dass Sie in der Steuererklärung einen Gesamt-Betrag erwartet, als Anlage dann eine tabellarische Übersicht mit der entsprechenden Aufschlüsselung.

    Ich habe bisher immer alle Kosten bei den außergewöhnlichen Belastungen, in meinem Fall insbesondere Krankheitskosten, Fahrtkosten zu Ärzten, Selbstbeteiligungen bei Medikamenten, etc. die Beträge Zeile für Zeile in die entsprechende Tabelle der Steuersparerklärung eingetragen. Das scheint aber falsch oder unvollständig gewesen zu sein, siehe Anmerkung des Finanzamtes.

    Daher meine Frage: Wie muss ich vorgehen, um die gewünschte tabellarische Übersicht aus dem Programm heraus erzeugen zu können oder besser noch direkt in dem Elster-Versand (Software-Zertifikat) mitsenden zu können.

    Vielen Dank!

    #2
    Die Steuersparerklärung erzeugt Anlagen auch für Außergewöhniche Belastungen. Links oben werden Sie fündig. Die Anlage drucken Sie dann aus und fügen sie der Steuererklärung bei. Gruß

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      ich habe jetzt die Steuererklärung abgeschlossen. Die Anlage habe ich im letzten Jahr natürlich auch mitgeschickt, sie wird ja automatisch mit dem Elster-Druck erzeugt. Ich habe das Finanzamt am Telefon ja auch darauf hingewiesen. Sie möchten dort aber nicht die Anlage so wie die Steuerspar-Erklärung sie druckt, sondern eine tabellarische Auflistung, am besten erstellt mit Excel. Der Ausdruck der Anlge "Außergewöhnliche Belastungen" ist ja ähnlich einer Tabelle, reicht dem Finanzamt aber nicht. Daher hilft mir diese Antwort nicht wirklich weiter.

      Wie bekomme ich also eine Tabelle der außergewöhnlichen Belastungen, die den formalen Vorgaben des Finanzamts, die ich nicht weiter kenne als in meinem ersten Posting beschrieben, wirklich genügt?

      Ich werde die Steuererklärung nun erst einmal einreichen, werde aber voraussichtlich die entsprechende Tabelle nachreichen müssen. Ein Abtippen oder zeilenweises Kopieren nach Excel ist mir zu aufwändig und fehleranfällig, außerdem weiß ich dann nicht, ob ich die Vorgaben des Finanzamts erfülle.

      Vielen Dank!

      Kommentar


        #4
        Wie Adi bereits geschrieben hat, erzeugt die SSE detaillierte, tabellarische Anlagen, die Sie über Ergebnis > Außergewöhnliche Belastungen abrufen können.

        Ein Versand dieser Anlagen per Elster ist nicht möglich.

        In der Tat gibt es jedoch keine zusammenfassende Übersicht, die einen Gesamtbetrag auswirft, der alle außergewöhnlichen Belastungen umfasst und in den Mantelbogen einzutragen wäre. Bei Vermietung und Verpachtung gibt es bspw. eine solche Übersicht, die bei mehreren vermieteten Objekten einen Betrag aufweist.

        Vielleicht können Sie diese Zusammenfassung per Excel erstellen, ohne die einzelnen Positionen aus der SSE noch einmal neu erfassen zu müssen. Wenn das FA eine einzige Summe dargestellt haben möchte.
        Zuletzt geändert von Staufer; 22.02.2016, 10:17.

        Kommentar

        Lädt...
        X