Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

umzugskosten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Staufer
    antwortet
    Sie können die Umzugskosten eines Spediteurs als Haushaltsnahe Dienstleistungen ansetzen.
    Das führt zu einem Steuerabzug von 20 Prozent der Umzugskosten. Bis zum gesamten Höchstbetrag.

    Unbedingt unbar bezahlen. Wissen die Unternehmen schon und haben EC Cash Geräte dabei.

    Sonstige private Umzugskosten sind irrelevant.
    Zuletzt geändert von Staufer; 05.12.2018, 09:51.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Piggeldi
    antwortet
    Ich habe gelesen das es eine pauschale gibt die man ansetzen kann. Diese pauschale gilt aber nur für beruflich bedingte Umzüge.
    Weiß jemand ob man diese pauschale auch auf private Umzüge ansetzen kann?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Adi
    antwortet
    Bei nur 4 km Reduzierung war der Umzug wohl nicht berufsbedingt, was Voraussetzung wäre.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Piggeldi
    hat ein Thema erstellt umzugskosten.

    umzugskosten

    ich bin im jahre 2014 umgezogen. vor dem Umzug betrug der arbeitsweg 35 km und nach dem umzug betrug der arbeitsweg 31 km. Kosten hatte ich für den Umzug keine, ich bin von einer WG in eine andere umgezogen aber mit eigenen Möbeln.
    kann ich da irgendetwas von der Steuer absetzen?
Lädt...
X