Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kleinunternehmer Regelung in der EÜR Anlage erklären

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kleinunternehmer Regelung in der EÜR Anlage erklären

    Hallo!

    Ich bin kleinunternehmer und schreibe all meine Rechnungen ohne Umsatzsteuer. Das habe ich in der EÜR so eingegeben und letzt möchte die Software eine Begründung von mir.

    Hier die Auswahl:

    - Steuerfreie Umsätze mit Vorsteuerabzug
    - Steuerfreie Umsätze ohne Vorsteuerabzug
    - Sonstige im Inland nicht versteuerbare Umsätze
    - Lieferung nach § 13 b UStG
    - Nicht steuerbare sonstige Leistungen § 18 b Satz 1 Nr 2 UStG

    Was ist da richtig??? Ich bin nach §19 Abschnitt 246 Kleinunternehmer.

    Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen. Ich muss leider heute den Widerspruch einreichen :-(

    Grüße!
    anak

    #2
    Wo haben Sie im Programm angegeben, dass Sie Kleinunternehmer sind?

    Eine allgemeine Info: Ein Kleinunternehmer ist ein Unternehmer, der eine umsatzsteuerpflichtige Tätigkeit ausübt aber nicht zur Umsatzsteuer optiert hat.
    Zuletzt geändert von Martin Jung; 30.08.2015, 11:19.
    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
    Martin Jung

    Kommentar


      #3
      Hallo!

      Ich habe es nirgends in der Software eingegeben. Ich bin dennoch Kleinunternehmer, da ich im freiberuflichen Einkommen eine gewisse Grenze nicht überschritten hatte, bzw. das Finanzamt sagte ich dürfe weiterhin Kleinunternehmer bleiben bis ich die Grenze 3 Jahre hintereinander überschreite.

      Ich habe mich für " - Steuerfreie Umsätze ohne Vorsteuerabzug" entschieden und es vorhin eingeworfen. Mal sehen was passiert :-)

      Kommentar


        #4
        Geben Sie doch mal als Suchbegriff im Programm "Kleinunternehmer" ein oder klicken Sie im Formular auf eine Zeile für den Kleinunternehmer (Zeile 24/25)!
        Zuletzt geändert von Martin Jung; 30.08.2015, 11:43.
        Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
        Martin Jung

        Kommentar


          #5
          Hallo anak85,

          gehe bitte zu allgemeine Angaben zum Unternehmen, dann Angaben zur Umsatzsteuer und mach einen Haken bei Besteuerung als Kleinunternehmer und trage Deine Umsatze von 2013 und 2014 ein. Bei den Einnahmen kommt dann keine Auswahl mehr.

          Gruß Orbach

          Kommentar

          Lädt...
          X