Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abfindung in zwei Kalenderjahren auszahlen lassen möglich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Abfindung in zwei Kalenderjahren auszahlen lassen möglich?

    Hi,

    ist eine Auszahlung einer Abfindung in zwei Raten zu je der Hälfte möglich? Aufgrund der steuerlichen Belastung wäre es besser, es in zwei Jahren auszahlen zu lassen als in einem Jahr.

    Angeblich war eine Ratenzahlung wohl bis 2006 möglich, und danach nicht mehr.

    Bedanke mich im voraus für eure Antworten.

    #2
    http://www.steuertipps.de/lexikon/a/abfindung

    Die Abfindung muss innerhalb eines Kalenderjahres fließen.
    Zuletzt geändert von Staufer; 27.07.2015, 20:30.

    Kommentar


      #3
      Staufer, danke für die Antwort.

      Allerdings beantwortet es nicht meine Frage:
      ich will ja die Abfindung in 2 Kalenderjahren. In dem Link steht nichts davon, das man es NICHT in 2 Jahren erhalten darf, sondern das die Abfindung voll versteuerungspflichtig ist (da habe ich ja auch nichts gegen). Nur will ich die eine Hälfte im Jahr 2015, und die andere Hälfte im Jahr 2016 versteuern.

      Kommentar


        #4
        Staufer, danke für die Antwort.

        Allerdings beantwortet es nicht meine Frage:
        ich will ja die Abfindung in 2 Kalenderjahren. In dem Link steht nichts davon, das man es NICHT in 2 Jahren erhalten darf, sondern das die Abfindung voll versteuerungspflichtig ist (da habe ich ja auch nichts gegen). Nur will ich die eine Hälfte im Jahr 2015, und die andere Hälfte im Jahr 2016 versteuern.

        Kommentar


          #5
          Im Link steht ausdrücklich:
          "Die Abfindung muss innerhalb eines Kalenderjahres fließen und darf beispielsweise nicht tarifschonend in zwei Teile vor und nach dem Jahreswechsel aufgeteilt werden...
          Die Fünftelregelung kommt nur dann zum Ansatz, wenn das Jahreseinkommen mit Abfindung höher ist als das Vorjahres-Einkommen. Deshalb kann es günstiger sein, die gesamte Abfindung erst im nächsten Jahr zu erhalten, wenn dann die übrigen Einkünfte geringer ausfallen." (Zitatende)
          Der Zeitpunkt der Auszahlung, das heißt z.B. die Verlegung ins nächste Jahr, kann sich deshalb im Einzelfall günstig auf die steuerliche Seite auswirken.
          Eine Aufteilung auf zwei Jahre ist jedoch definitiv nicht möglich.

          Kommentar


            #6
            Danke Staufer für die Aufklärung!!!

            Sehr hilfreich.

            Kommentar


              #7
              Danke Staufer für die Aufklärung!!!

              Sehr hilfreich.

              Kommentar

              Lädt...
              X