Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gewerbe ummeldung auf ein Kleinunternehmer Gewerbe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gewerbe ummeldung auf ein Kleinunternehmer Gewerbe

    Ich würde gerne mein Gewerbe das Ich seit 1o Jahren betreibe zum 01.01.2016 ummelden und das als Klenunternehmer um mir die Umsatzsteuer zu sparen da unsere Kunden alle keine Ausweisen und es fast nichts zu absetzen gibt nun die Frage???

    Es heißt ja der Umsatz darf maximal 17500Euro betragen???

    Was ist denn wenn meine privaten Kosten Haus, Sport etc. schon mehr wären im Monat die aber mein Partner nicht verheirate bezahlt und der Umsatz inkl. Werbekosten/Steuerberater/Webmaster, Telefon darf dann max. 17500Euro betragen??????

    Mein Steuerberater kann es mir auch irgendwie nicht richtig erklären der sagt immer nur geht alles nicht aber Ich zahle so viel Umsatzsteuer das ich gar nichts mehr verdiene :-(

    #2
    http://www.kleinunternehmer.de/

    Kommentar


      #3
      @ Roxy007

      Sie verwechseln offenbar einiges.
      Sie zahlen ja grundsätzlich nur die Umsatzsteuer, die Sie hoffentlich auch den Kunden extra in Rechnung gestellt haben, sogar abzüglich Ihrer Vorsteuer, die Sie selbst Ihren Lieferanten bzw. für Telefon, Homepage etc. zahlen müssen. Die Umsatzsteuer in fremden Rechnungen müssen Sie immer zahlen, auch wenn Sie Kleinunternehmer sind.

      Ihr Klagen kann doch nur berechtigt sein, wenn Sie Ihren Kunden keine Mehrwertsteuer berechnen würden. Sie müssen doch nie mehr Umsatzsteuer zahlen als Sie selbst von anderen bekommen.

      Der Umsatz umfasst nicht Ihre Ausgaben, sondern nur Ihre eigenen Lieferungen und Leistungen. Hier sind die 17.500 Euro relevant.

      Ihr Steuerberater wird schon das Richtige wissen.

      Kommentar

      Lädt...
      X