Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage L: Art der Gewinnermittlung ergibt Plausibilitätsfehler

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anlage L: Art der Gewinnermittlung ergibt Plausibilitätsfehler

    Bekomme beim Elsterversand zur EKSt. 2014 die Meldung:
    Ihre Daten wurden nicht versendet.
    Fehler während der Plausibilitätsprüfung, Datensatz nicht plausibel.
    Bitte geben Sie auf der Anlage L die Art der Gewinnermittlung an (1. Anlage L).
    Feld: 0900407

    Lösche ich den ganzen Bereich Land- und Forstwirtschaft, kann ich die Steuererklärung problemlos versenden.

    Meine Frau hat einen Anteil an einer Forstgemeinschaft. Von dort gibt es einen Steuerbescheid 2014 mit einer Aufteilung auf die einzelnen Mitglieder nach Quote. Ich möchte lediglich die dort genannte Summe in Anlage L eintragen.

    Die o.g. Fehlermeldung kommt reproduzierbar, sobald ich folgendes eingebe:
    Hauptformular "Land- und Forstwirtschaft": keine Eingabe (Dann ist Art der Gewinnermittlung §4 Abs. 1 EStG)
    Unterformular "Veräußerungsgewinne": keine Eingabe
    Unterformular "Mitunternehmeranteile" oberes Eingabefeld: Gesellschaftsname und ein Betrag (Werte sind für Fehlermeldung egal)
    Unterformular "Anderswo erfasste Betriebsausgaben": keine Eingabe

    Beim Drucken auf Anlage L erscheint richtigerweise "1" für Art der Gewinnermittlung.
    Ändere ich im Hauptformular die Art der Gewinnermittlung, so bleibt es bei der Fehlermeldung und bei der "1" in Anlage L (Fehler).
    Gebe ich jedoch im Hauptformular einen minimalen Betrag in den Gewinn des Wirtschaftsjahres ein (z.B. 1 Euro) so ändert sich wie gewünscht die Art der Gewinnermittlung in der Anlage L, die Plausibilitätsprüfung läuft durch und meine Daten werden per Elster Versand.

    Was mache ich falsch?
    Es sieht mir wie ein Programmfehler aus, der auf einen Betrag von 0 Euro anspringt.
    Zuletzt geändert von klausborn; 19.07.2015, 23:55.

    #2
    Bitte erfassen Sie die Einkünfte nicht als Miteigentum sondern direkt im ersten Dialog der L&F.
    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
    Martin Jung

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank, so habe ich es dann letztendlich auch gemacht.

      Kommentar

      Lädt...
      X