Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlegen eines Wirtschaftsguts aus zeitlich versetzt angeschafften Einzelkomponenten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anlegen eines Wirtschaftsguts aus zeitlich versetzt angeschafften Einzelkomponenten

    Hallo allerseits,

    Ich habe ein Anlagegut geschaffen. Es besteht aus vielen, teilweise auch recht kleinen Einzelkomponenten, die in der Summe dieses Anlagegut bilden.

    Die Einzelkomponenten wurden über mehrere Monate angeschafft.
    Ich dachte eigentlich, ich würde nun, bei Anschaffung des ersten Teils, das Wirtschaftsgut in der SSE eintragen/starten (Abschreibung - Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens - weitere Wirtschaftsgüter erfassen) und später die nachfolgenden Komponenten einfach hinzufügen (... - Anschaffungsnebenkosten oder nachträgliche Anschaffungen).

    Man sagte mir jedoch, ich solle diese erst in das "Umlaufvermögen" aufnehmen. Wenn das letzte notwendige Teil angeschafft wurde, ist das geschaffene Wirtschaftsgut komplett und die Abschreibung dafür würde beginnen.

    Wie gehe ich dafür in der SSE vor?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Peter

    #2
    Da ich demnächst wieder zwei ähnliche Wirtschaftsgüter aus Einzelkomponenten erstelle, hätte ich mich über eine Antwort gefreut.

    Für den interessierten Thread-Betrachter:
    Ich habe mir jetzt so ähnlich wie oben schon beschrieben beholfen: Das Gehäuse als Wirtschaftsgut erfasst und danach benannt, was es später mal werden sollte. Dann die vorher und nachher gekauften und verbauten Einzelkomponenten unter "Nebenkosten und nachträgliche Kosten zur Anschaffung" erfasst. Keine Ahnung, ob das so richtig ist, aber es erschien mir weitgehend logisch, auch wenn der Zeitpunkt der Aktivierung jetzt wohl der Zeitpunkt der Anschaffung des Gehäuses ist.

    Das Ganze nach eigenem Ermessen auf 5 Jahre geschätzt, und nun steht da unter Abschreibung das Gesamtwerk als Wirtschaftsgut. So stimmen Summen und Abschreibung wenigstens Zahlenmäßig.

    Zu "Umlaufvermögen" habe ich in der SSE einfach nichts gefunden.

    Kommentar

    Lädt...
    X