Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bruttoarbeitslohn-Fehler während der Plausibilitätsprüfung, Datensatz nicht plausibel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bruttoarbeitslohn-Fehler während der Plausibilitätsprüfung, Datensatz nicht plausibel

    Beim Versand erhalte ich folgende drei Meldungen:

    Ihre Daten wurden nicht versendet!

    Fehler während der Plausibilitätsprüfung, Datensatz nicht plausibel.

    Die angegebene Summe des Bruttoarbeitslohns Lohnsteuerbescheinigungen StKl 6 oder einer Urlaubskasse stimmt nicht mit der sich rechnerisch ergebenden Summe aus den erklärten Einzelbeträgen überein (steuerpflichtige Person/Ehemann/Lebenspartner(in) A).
    Feld: 0200202 - Bruttoarbeitslohn (weitere Lohnsteuerkarte(n))

    Die angegebene Summe der Lohnsteuer Lohnsteuerbescheinigungen StKl 6 oder einer Urlaubskasse stimmt nicht mit der sich rechnerisch ergebenden Summe aus den erklärten Einzelbeträgen überein (steuerpflichtige Person/Ehemann/Lebenspartner(in) A).
    Feld: 0200302 - Lohnsteuer (weitere Lohnsteuerkarte(n))

    Die angegebene Summe des Solidaritätszuschlags Lohnsteuerbescheinigungen StKl 6 oder einer Urlaubskasse stimmt nicht mit der sich rechnerisch ergebenden Summe aus den erklärten Einzelbeträgen überein (steuerpflichtige Person/Ehemann/Lebenspartner(in) A).
    Feld: 0200402 - Solidaritätszuschlag (weitere Lohnsteuerkarte(n))

    Ich habe die Angaben aus den Lohnsteuerkarten bereits mehrfach neu eingegeben, jedoch immer mit dem gleichen Ergebnis. Und da ich nicht weiß, welche Felder gemeint sind, komme ich auch nur bedingt weiter. Ich könnte mir aufgrund der vielen ZWEIEN jedoch vorstellen, das es die 2. Lohnsteuerkarte betrifft

    Hat jemand einen Rat?

    #2
    Welche Steuerklassen haben Sie auf Ihren Steuerkarten jeweils ausgewählt?
    Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
    Martin Jung

    Kommentar


      #3
      Hallo Herr Jung,
      die Frage in Ihrer Antwort zeigte schon den Fehler auf! Ich hatte vergessen, bei einer Lohnsteuerbescheinigung eine Steuerklasse anzugeben. Kaum den Fehler behoben, da klappte auch der Versand per Elster. Herzlichen Dank für die schnelle Hilfe.

      Jedoch frage ich mich, weshalb das Programm nicht gemeckert hat, als ich die Daten -ohne Steuerklasse- eingegeben habe. Auch der "Prüfer", den ich angeklickt hatte, stellte lediglich fest, "keine gravierenden Fehler gefunden zu haben".
      Ich finde, dass ist dann schon ein gravierender Fehler, denn schließlich konnte ich meine Steuererklärung deshalb ja nicht versenden!
      Des Weiteren sind die Angaben zum Fehler dann nicht zielführend. Es wird von Bruttolohn, Lohnsteuer und Soli gesprochen, obwohl doch nur die Steuerklasse fehlte!

      Evtl. kann man hier nachbessern.

      Nochmals meinen Dank und schönen Gruß

      V. Jannsen

      Kommentar


        #4
        Hallo Herr Jung,
        die Frage in Ihrer Antwort zeigte schon den Fehler auf! Ich hatte vergessen, bei einer Lohnsteuerbescheinigung eine Steuerklasse anzugeben. Kaum den Fehler behoben, da klappte auch der Versand per Elster. Herzlichen Dank für die schnelle Hilfe.

        Jedoch frage ich mich, weshalb das Programm nicht gemeckert hat, als ich die Daten -ohne Steuerklasse- eingegeben habe. Auch der "Prüfer", den ich angeklickt hatte, stellte lediglich fest, "keine gravierenden Fehler gefunden zu haben".
        Ich finde, dass ist dann schon ein gravierender Fehler, denn schließlich konnte ich meine Steuererklärung deshalb ja nicht versenden!
        Des Weiteren sind die Angaben zum Fehler dann nicht zielführend. Es wird von Bruttolohn, Lohnsteuer und Soli gesprochen, obwohl doch nur die Steuerklasse fehlte!

        Evtl. kann man hier nachbessern.

        Nochmals meinen Dank und schönen Gruß

        V. Jannsen

        Kommentar


          #5
          Na gut zu Wissen...sehr interessanter Saczhverhalt

          Kommentar

          Lädt...
          X