Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eingabe Gewinn/Verlust (Anlage S)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eingabe Gewinn/Verlust (Anlage S)

    Hallo,
    ich habe zu dem Thema steuerfreie Teileinkünfte eine Frage und zwar arbeite ich ebenfalls als Psychologe auf Honorarbasis an meinem Ausbildungsinstitut (Weiterbildung zum Psychotherapeuten).
    Meine Gewinn-Verlust Rechnung ergibt aufgrund hoher Ausbildungskosten einen negativen Betrag. In das Feld "Ergebnis lt. eigener Ermittlung" hätte ich diesen reingeschrieben. Aber was kommt dann in das Feld "Teileinkünfte steuerfreier Teil"?
    Ich habe in der Anlage S auch keine Möglichkeit (außer der Gewinn/Verlust Angabe) gefunden, wo man Einnahmen und Ausgaben detaillierter eintragen kann und hätte einfach eine Excel Tabelle mit beigefügt, reicht das?
    Grüße, S.

    #2
    Legen Sie am besten eine Gewinnermittlung an, die Sie in Ihre Einkommensteuerklärung importieren. Dies ersetzt Ihre "eigenen Ermittlungen" und kommt zum selben Ergebnis.

    In der Gewinnermittlung haben Sie umfangreiche Möglichkeiten einer differenzierten Erfassung. Hier können Sie auch einzelne Anlagen für das FA ausdrucken, und Sie sparen sich eine Excel-Liste.

    Dem Finanzamt übermitteln Sie dann die EKSt Erklärung und die EÜR.

    Kommentar


      #3
      Danke für die Antwort! Bei mir klappt der Import nicht, weil die Gewinnermittlung mit der Endung .GewErfass2015_Backup gespeichert wurde. Eine Datei mit *.Gew14 wie vom Import Button gefordert gibt es bei mir nicht??

      Kommentar


        #4
        SSE 2015:

        Wenn es um das Steuerjahr 2014 geht, müssen Sie Ihre Daten in der Gewinnermittlung 2014 erfasst haben. Sie haben offenbar schon für das laufende Jahr 2015 erfasst. Die Erfassung 2015 wird im nächsten Jahr die Gewinnermittlung 2015.

        Da Sie offenbar falsch erfasst haben, müssen Sie alles händisch in die Gewinnermittlung 2014 übertragen. Dann klappt auch der Import in die EKSt-Erklärung 2014.

        Kommentar


          #5
          Danke für den Hinweis! Ich habe nun alles übertragen und der Prüfer sagt immer noch (aufgrund des negativen Betrags) dass die steuerfreien Teileinkünfte den Gewinn übersteigen. Das ist ja an sich logisch. Muss ich in das Feld (beim Reiter "Import Gewinnermittlung") "darin nicht enthaltene Teileinkünfte:steuerfreier Teil 40%" nun noch irgendwas eintragen oder lasse ich es auf 0,00?

          Kommentar


            #6
            Übergehen Sie diese Meldung. Haken Sie sie sprichwörtlich einfach ab.

            Kommentar


              #7
              Falsch erfasst.....

              Kommentar

              Lädt...
              X