Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Belegmanager bei Steuerspar 2015 funktioniert immer noch nicht!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Belegmanager bei Steuerspar 2015 funktioniert immer noch nicht!

    Der Beleg wird zwar eingescannt. Bevor er aber abgespeichert wird, erfolgt die Fehlermeldung: Fehler beim Abspeichern in temporäre Datei. Der Beleg wird zwar angelegt; der zugehörige Scan fehlt leider. Sehr, sehr ärgerlich, was dazu führt, dass der Belegmanager unter Steuersparerklärung 2015 praktisch nicht zu gebrauchen ist. Also muss ich weiter mit Buhl MG 2015 meine Belege einscannen. Warum dann nicht gleich das Steuerprogramm von Buhl benutzen? Jedenfalls ein absolutes Armutszeugnis für Steuersparerklärung 2015. Wann wird dieser grundlegende Fehler endlich behoben? Langsam nervt es wirklich!

    Wer hat ähnliche Probleme? Nach Mitteilung des Telefon-Support der Akademischen sind es sehr viele Kunden.

    Gruß
    Klaus

    PS: Meine Version SSE 20.25
    Zuletzt geändert von KPF; 17.01.2015, 19:01.

    #2
    Dieselbe Fehlermeldung habe ich auch, wenn ich bei mir zu Hause versuche, mit meinem Brother-Multifunktionsgerät einen Beleg direkt in den Beleg-Manager einzuscannen. Ich hatte es bisher darauf zurückgeführt, dass ich besagtes Gerät etwas unkonventionell über einen WLAN-zu-USB-Adapter betreibe. Mit einem "echten" WLAN Scanner/Drucker, auch von Brother, in meinem Elternhaus habe ich es dagegen schon einmal hinbekommen, einen Beleg direkt zu erfassen.

    Ich behelfe mich damit, die Belege mit einem externen Scan-Programm (Freeware, Autor: Andreas Horländer) direkt als pdf-Datei in das Belegverzeichnis der SSE zu speichern. Wobei die Erfassung und Zuordnung sich durchaus auch einfacher gestalten ließe - siehe den Thread "Belegmanager in der Version 20.24 ".

    Kommentar


      #3
      PS: Ich benutze einen Brother DCP-7030. Ich glaube aber nicht, dass es daran liegt, weil der Scan über MG 2015 problemlos funktioniert und bisher unter den früheren Steuersparerklärungs-Versionen dort auch immer problemlos funktioniert hat.

      Kommentar


        #4
        Hatte auch das Problem beim Belegemanager beim einscannen.

        Mit den Tool von Sysinternals konnte ich feststellen, dass der Belegemanager versucht in den Ordner
        "C:\Program Files\Akademische Arbeitsgemeinschaft\SteuerSparErklaerung 2015"
        seine Dateien zu schreiben.

        Windows lässt das normalerweise für einen normalen Benutzer nicht zu
        (Sicherheitseinstellung - Keiner soll so einfach im Programmordner rummurksen)

        Wenn man den betreffenden Benutzer das Recht "Ändern" auf den Ordner "SteuerSparErklaerung 2015" geben würde, setzt Windows dies wieder zurück (Nun ja; die Sicherheit eben)

        Ich hab mir vorerst damit beholfen das ich im Programverzeichniss bei den Ordner "SteuerSparErklaerung 2015" den Benutzer "Jeder" mit dem Recht "Vollzugriff" hinzugefügt habe.
        Das funktioniert. Das setzt Windows nicht zurück

        Dann kann auch der Belegmanager seine Dateien dort ablegen und alles funktioniert.

        Aber es ist halt ein Sicherheitsrisko, wenn man solche Rechte in seinem Programmordner setzt.
        Das muss jeder selbst entscheiden, ob er das machen will.


        Allerdings hat der Belegmanager noch einen anderen kleinen Schönheitsfehler:

        Manche Dokumente werden zwar korrekt eingescannt, allerdings beim Umwandeln in Pdf dann leicht gedreht. Damit kann ich aber vorerst leben.

        Ansonnsten funktioniert er gut.
        Zuletzt geändert von Alibaba; 19.01.2015, 17:18.

        Kommentar


          #5
          Herzlichen Dank für den Tipp, Alibaba. Ich will es wegen des Sicherheitsrisikos lieber nicht ausprobieren. Ich finde, hier sollte das Programm so geändert werden, dass Scans wie in früheren SteuerSparErklärungen problemlos und ohne Sicherheitsrisiken gespeichert werden. Mich wundert nur, dass sich hier so wenige Nutzer beschweren. Aufgrund der Standard-Einstellungen in Windows müsste praktisch jeder Nutzer von Steuersparerklärung 2015 betroffen sein. Oder sind erst so wenige dabei, die Steuererklärung 2014 zu machen? ;-)

          Viele Grüße
          Klaus

          Kommentar


            #6
            So ich habe jetzt noch einmal genau geschaut. Ich speichere meine Steuerfälle nicht auf dem Systemlaufwerk, sondern in einem Dokumentenlaufwerk ab. Dort wurden bisher auch treu und brav meine Belege abgespeichert, bevor Steuersparerklärung 2015 zum Einsatz kam und der Belegmanager nicht mehr funktionierte. Seit der neuen Version SSE 2015 klappt das nicht mehr. Die Verknüpfungen (BVI-Dateien mit irgendwelchen Hieroglyphen vor dem Punkt werden zwar abgespeichert (etwa _v7L_UykwvRR(usw.)+MPGw==.BVI) - das usw. ist von mir, hinter der Klammer geht der Dateiname ab dem + original weiter -. Aber der zugehörige Scan fehlt, obwohl das Laufwerk nicht geschützt ist. Also das Problem tritt auch auf, wenn nicht die von Alibaba beschriebene Situation auftritt. Es wird im vom User gewünschten Ordner irgendetwas abgesteichert (soweit ich das beurteilen kann, irgendeine Verknüpfung), nur nicht das einzig wichtige: der eigentliche Scan.

            Gruß
            Klaus
            Zuletzt geändert von KPF; 22.01.2015, 17:28.

            Kommentar


              #7
              Vermutlich wird auch bei Ihnen im Programmverzeichnis versucht zu speichern, was dann aber nicht klappt. Wird leider erst mit dem Update Anfang Februar korrigiert.
              Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
              Martin Jung

              Kommentar


                #8
                Dankeschön für die Info. Ich bin gespannt.

                Viele Grüße
                Klaus

                Kommentar


                  #9
                  Ich hatte diese Problem mit 1411-3501 gemeldet die Antwort
                  >>>Das Datenverzeichnis wird standardmäßig unter Dokumente angelegt. Siehe Anhang. Sie werden vermutlich auf DURCHSUCHEN geklickt haben, weil der Datenordner aufgrund der doppelten Ordner nicht gefunden wurde und haben dann das aktuell gewählte Verzeichnis (in diesem Fall das Programmverzeichnis) ausgewählt haben. <<<
                  Ich hatte eine Nachricht mit einer Lösung aufgezeigt allerdings.... Falls ander Mitglieder eine rasche Lösung wollen Rechte Maus Taste, Program als Administrator ausführen. Dann könnt Ihr ins Programmverzeichnis schreiben. Allerdings solltet Ihr Euch bewusst sein das dann das Programm alles machen kann...

                  Kommentar


                    #10
                    Ich hatte diese Problem mit 1411-3501 gemeldet die Antwort
                    >>>Das Datenverzeichnis wird standardmäßig unter Dokumente angelegt. Siehe Anhang. Sie werden vermutlich auf DURCHSUCHEN geklickt haben, weil der Datenordner aufgrund der doppelten Ordner nicht gefunden wurde und haben dann das aktuell gewählte Verzeichnis (in diesem Fall das Programmverzeichnis) ausgewählt haben. <<<
                    Ich hatte eine Nachricht mit einer Lösung aufgezeigt allerdings.... Falls ander Mitglieder eine rasche Lösung wollen Rechte Maus Taste, Program als Administrator ausführen. Dann könnt Ihr ins Programmverzeichnis schreiben. Allerdings solltet Ihr Euch bewusst sein das dann das Programm alles machen kann...

                    Kommentar


                      #11
                      Was lange währt ... Mit dem Update auf SSE 20.28 ist bei mir das Problem gelöst. Scan und Verknüpfung in dem von mir vorgegebenen Verzeichnis funktionieren wieder reibungslos. Dankeschön für die Hilfe.

                      Kommentar


                        #12
                        Dieses Problem habe ich eben auch festgestellt. Ich nutze Steuersparerklärung 2015 für den Mac und wenn ich den beleg Manager öffne und auf importieren gehe, wird mir lediglich die Möglichkeit angeboten Dateien auf meiner Festplatte auszuwählen. Die Funktion Scannen gibt es bei mir gar nicht. Oder habe ich etwas übersehen, da ich noch blutiger Anfänger bin.

                        Gruß Andy

                        Kommentar


                          #13
                          Ich arbeite auch mit einem MAC und der telefonische Support konnte mir weiterhelfen. Man geht NICHT innerhalb des Belegmanagers auf Belege importieren, sondern vergibt zunächst einen neuen Namen für einen neuen Beleg in der Tabelle. Jetzt erscheint unter Datei auch in der Tabelle ein Dateisymbol mit einem PLUS Zeichen. Dies klickt man an und man kann einen Beleg einscannen, vorausgesetzt man hat einen Scanner am Mac richtig eingebunden. Gescannt wird über die von Apple bereitgestellte Scannersoftware. Bei mir funktioniert dies prima mit einem Epson Stylus Photo PX810FW Multifunktionsdrucker/Scanner.

                          Kommentar


                            #14
                            @bossa: vielen Dank für die Beschreibung der Lösung vom Support. Auf diese Methode, die übrigens auch in Windows 7 genauso funktioniert, wäre ich nie im Leben gekommen, zumal ich mich erinnern kann, in vorherigen integrierten Belegmanager-Versionen im Top-Menü einfach Beleg scannen gewählt zu haben und hinterher den Text eingegeben habe.

                            Ich musste in diesem Jahr - ohne diese hilfreiche Information - mit dem Dilemma leben, dass der in der Steuersparerklärung 2015 integrierte Beleg-Manager das Beleg-Scannen über das Top-Menü nicht mehr anbietet. Ich habe mir dann als Workaround den separat installierbaren Belegmanager installiert, meine Belege hierüber eingescannt und über den integrierten Belegmanager die Belege mit meinen Dialogen verknüpft. Leider musste ich dann im Wechsel die Belegmanager schließen und öffnen, da nicht beide gleichzeitig geöffnet sein konnten.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X