Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu Verrechnung Verlustvortrag aus Aktienveräußerungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frage zu Verrechnung Verlustvortrag aus Aktienveräußerungen

    Hallo,

    die Behandlung des Verlustvortrags aus Aktienveräußerungen verwundert mich etwas und ich bin mir nicht sicher, ob da ein Fehler bei der Berechnung vorliegt. Bei den Kapitalerträgen habe ich für mein Konto bei einem ausländischen Broker "Andere Bescheinigung" als Art der Bescheinigung gewählt und dort in Zeile 15 Erträge aus Aktienveräußerungen in Höhe von 2.096,51 EUR eingetragen. Dieselbe Zahl habe ich auch in Zeile 16 eingefügt.

    Wenn ich nun im Dialog "Verluste KAP" den Verlustvortrag nach §10 d Abs 4 EStG zum 31.12.2013 in Höhe von 482 EUR eintrage, wird dieser nicht verrechnet, sondern im Ergebnis auf den 31.12.2014 vorgetragen.

    Da stimmt doch was nicht, oder? Der Verlust müsste doch mit den Veräußerungsgewinnen verrechnet werden?

    #2
    Könnte sich einer der Programmentwickler mal diesen Bug ansehen bitte?

    Hier noch mal Screenshots zum Problem zum besseren Verständnis:


    Die Gewinne aus Aktienveräußerungen in Höhe von 2.096 EUR sind im Dialog explizit angegeben.


    Es bestehen Gesamtgewinne aus Kapitalerträgen ohne Abgeltungssteuerabzug von 2.127 EUR gerundet.


    Trotz Angabe der 2.096 EUR (Bild 1 oben) als Einkünfte aus Aktien wird hier nichts angezeigt. Ich denke, das ist ein Programmfehler.
    Zuletzt geändert von LearPilot; 18.01.2015, 16:05. Grund: Bilder ergänzt

    Kommentar


      #3
      Wird in einem Update korrigiert. Vielen Dank.
      Mit freundlichen Grüßen aus Mannheim
      Martin Jung

      Kommentar


        #4
        Besten Dank, Herr Jung.

        Kommentar

        Lädt...
        X