Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitszimmer im eigenen Wohnhaus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Arbeitszimmer im eigenen Wohnhaus

    Kann ich von den Anschaffungskosten (Herstellungskosten) des eigenen Wohnhauses für die Zeit, in der ich ein Arbeitszimmer im eigenen Haus nutze, eine Abschreibung des Hauses auch in Ansatz bringen?
    Viel Feind, viel Ehr!

    #2
    Die anteiligen Kosten des Arbeitszimmers können Sie abschreiben. Anschaffungskosten Haus (ohne Grundstück; siehe auch Kaufvertrag) = 100 Prozent. Flächenanteil Arbeitszimmer = x Prozent. Davon Prozentsatz entsprechend der eigentlichen Abschreibung für das gesamte Haus (linear, degressiv; richtet sich auch nach Herstellungs- oder Anschaffungsdatum).

    Beispiel: 100.000 Euro Anschaffungskosten, 10 Prozent Fläche Arbeitszimmer, 2 Prozent Abschreibung = 200 Euro pro Jahr.

    Die grundsätzlichen Abzugsvoraussetzungen sind zu beachten.
    Zuletzt geändert von Staufer; 26.07.2015, 10:36.

    Kommentar

    Lädt...
    X