Hallo Steuer-Team,

ich bin dienstlich begründet umgezogen.
Mein Arbeitgeber hat mir dazu 2.000 Euro brutto dazugegeben als "Pauschale einm. St/SV-pfl."
Das heißt netto sind das etwa 900 Euro.

Muss ich nun diesen Zuschuss
mit 2.000 Euro,
mit 900 Euro (wie netto) oder
mit 0 Euro angeben?

2.000 Euro wären es aus meiner Sicht nur, wenn es steuerfrei gezahlt worden wäre?
Das Netto kann man selbst nur sehr grob berechnen, von daher wären die 900 Euro nur eine Schätzangabe, was in der Steuererklärung wohl nicht ausreicht? Müssten ich dafür zwei Gehaltsabrechnungen im Vergleich beilegen?
Für 0 Euro würde sprechen, dass es einfach mein Einkommen erhöht hat, alle gesetzlichen Abgaben entrichtet wurden und ich dann den Umzug selbst gezahlt habe?

Welcher Betrag ist relevant unter "Zuschuss Arbeitgeber"?

Freundliche Grüße
Pendler